D-Box Rüttelstühle für Virtual Reality

Dieses Thema im Forum "VR Motion und Laufbänder" wurde erstellt von Matthias, 28. Juni 2016.

  1. Ich hatte mal in London in einem großen Kino eine Begegnung mit diesen Dingern. Muss man mögen. ;) Für Simulationsfans aber sicherlich eine tolle Sache und wer genug Platz und eine tolerante Lebenspartnerin hat...why not. Interessant wäre es aus meiner Sicht, wenn D-Box das vorhandene Wissen in ein Produkt investieren kann, das für den Massenmarkt interessanter wäre wie bspw. eine Force-Feedback-Weste.

    Artikel: https://vrodo.de/virtual-reality-d-box-plant-geraete-fuer-endverbraucher/
     
    #1 Matthias, 28. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2016
  2. Im Cinecitta in Nürnberg gibt bzw. gab es das auch. Da war ich sogar mehrmals drin. Hat nie wirklich gut zum Bild gepasst, somit Effekt verschenkt. Das merkt man, wenn man mal in einem war, wo die Feinabstimmung perfekt passt. Das war aber schon vor x-Jahren im Phantasialand und Universalstudios. Einfach klasse und das auch ohne VR. Allerdings auch eine Nummer größer als ein Stuhl. Denke das ist eher was für die VR-Center, die zumindest mal angekündigt wurden.
     
  3. Also Rüttelstühle für den solventen Endverbraucher gibt es natürlich schon, z.B. hier:
    http://simxperience.com/en-us/products/motionsimulatorkits.aspx

    Hoffe mal, dass die bei D-Box sich etwas Neues einfallen lassen - oder die Racing Simstühle eine Ecke günstiger anbieten. Es gab ja auch FeelThree (http://www.feelthree.com/), um die es etwas stiller geworden ist, aber tot scheinen sie noch nicht zu sein.

    Ich bin einerseits etwas enttäuscht, dass da in Sachen VR Peripherie noch nicht so viel angekündigt ist, aber andererseits muß man sich eben daran erinnern, dass wir zwar seit 2012 warten, aber die CV's doch erst 2-3 Monate auf dem Markt sind und damit das Marktpotential für eventuell interessierte Firmen sich erst langsam abzuzeichnen beginnt (auch wenn wir noch so sehr von VR überzeugt sind, das waren die Jungs in den 90'er vermutlich auch - bis die HMD's auf dem Markt waren und dann war die Ernüchterung groß).
     
  4. So'n Spaß gab es schon die letzten 30 Jahre aber es hat sich nie durchgesetzt. Wüsste nicht was VR jetzt ändern sollte und warum sich ein Großteil der Spieler solche Feedback Dinger kaufen würden. Das Streben nach mehr "Immersion" gab's in den letzten Jahren vorallem bei den Race-Sims... aber obwohl die "Seats" vergleichsweise günstig waren, kenne ich nur ganz wenige Freaks die auch investierten.

    Die Praktikabilität im Alltag für den größeren Prozentsatz an Spielern stelle ich extrem in Frage. :)
     
  5. Ich glaube, durch die VR Brillen ist das Erlebnis dermaßen immersiv geworden, dass viel mehr Leute als bisher bereit wären, einen niedrigen vierstelligen Betrag für ein wirklich gutes Cockpit Rig auszugeben. Ich habe es in der Vergangenheit auch nicht weiter als Playseat & G25 FFB Lenkrad gebracht und das nur selten benutzt, einfach weil mich die Monitor bzw. Beamer Lösung nicht angemacht hat und ich es dann zuviel Aufwand bei doch so viel Kompromis fand. Das ist jetzt m.E. eine komplett andere Geschichte.

    Das eigentliche Problem sehe ich aber in dem Konflikt des Platzbedarfs eines richtigen Racing Rigs und des Roomscale Erlebnisses. Wer sich für ein stationäres Racing Rig entscheidet und gleichzeitig auch grob 3 x 3 m für Roomscale übrig haben will, muß einen verdammt großen VR Raum zur Verfügung haben (oder zwei Räume nur für VR). Und wer hat das schon.

    Wenn die also wirklich mit einem richtig guten beweglichen und günstigen Cockpit Rig ankommen, wird es eine ganz fiese Kiste. Letztlich wird man dann entscheiden müssen, worauf man seinen Schwerpunkt legt. Das löst sich erst wieder, wenn vernünftige Backpack-VR-PCs oder Funkübertragung zu Wireless HMDs über 20-30 m verfügbar/bezahlbar werden - dann wird man Roomscale eh nicht mehr in sowieso zu kleinen Räumen machen wollen sondern draußen im Hof/Garten.

    Aber klar, es wird nie der Großteil der Spieler sich so etwas holen, es wird nur ein kleinerer Teil der Racing-, Space- und Flugsim-Fans in Betracht ziehen.
     

Diese Seite empfehlen