Furunkel durch VR Brille?

Dieses Thema im Forum "VR Hilfe: Fragen & Antworten" wurde erstellt von Slevin, 11. Oktober 2019.

  1. Hallo,

    ich habe heute sehr schweren Herzens meine Valve Index zurückgeschickt (naja fast, steht noch eingepackt hier), obwohl mir das spielen damit echt Spaß gemacht hat. Der Grund:
    Nach zwei Tagen Spielzeit bekam ich auf BEIDEN Schläfen sehr schmerzhafte und tief entzündete Furunkel, die so heftig waren, dass ich Antibiotika nehmen musste. Es wird sicher Wochen dauern bis die abgeheilt sind, bis dahin sehe ich echt scheisse aus. Mal von der Gefahr einer Blutvergiftung ganz abgesehen.
    Das kann eigentlich nur von der VR Brille kommen. Ich neige nicht zu Pickeln und habe eigentlich ein richtiges Babyface.

    Ich gebe zu: Ich habe die Brille vor der ersten Nutzung nicht desinfiziert, da ich der Meinung bin, dass sie neu war. Körperliche Hygiene habe ich aber natürlich nicht vernachlässigt.
    Außerdem sei vielleicht noch wichtig, dass ich unter der VR Brille noch meine normale Brille trug.

    Nun meine Frage:

    Hat jemand mal ähnliche Erfahrung gemacht?

    Ich will sie eigentlich nicht zurücksenden, aber mein Vertrauen ist hinüber...
     
  2. Willkommen im VRforum @Slevin,
    es gibt schon bekannte Fälle von Augenkrankheiten durch Nutzung von VR, jedoch liegt die Ursache meist an fehlende Hygiene in dem HMD selber und/oder der Gesichtsauflage. Bei einem gebrauchten Gerät kann dies schon vorkommen, daher hin ich auch überrascht das dies bei einem Neugerät der Fall ist und dann in diesem Ausmaß. Hat der Arzt dich auf eine mögliche allergische Reaktion angesprochen?
     
  3. Hallo Slevin!

    Nee, kenne solchen einen Fall nicht. Meine frühere Brille passte ganz knapp nicht unters Headset aber ich konnte ohne Probleme auf sie verzichten. Meine aktuelle passte locker sowohl unter die Rift CV1, die Go als ich aktuell jetzt unter meine Rift S ohne das Druck darauf lastet.

    Saß deine Index vielleicht zu straff auf dem Kopf und hat dir das Brillengestell gegen deine Schläfen gedrück? Wenn da die Haut verletzt wurde muss nicht mal das Headset Schuld sein sondern deine Hautkeime haben dann die Entzündung ausgelöst. Im Betrieb ist es unter einer VR-Brille schön warm und feucht noch dazu durch leichtes Schwitzen, perfekte Bedingungen und Staph. areus lässt grüßen. Und so oft wir Brillenträger auch unsere Gläser putzen, ich glaube die wenigsten denken dabei auch ans Gestell und da landen unter Umständen über die Zeit auch jede Menge anderer Keime.
     
  4. Danke.
    Nein, ich habe keine bekannten Allergien und wenn, müssten ja noch mehr Stellen betroffen sein.
    Ich vermute das meine normale Brille an die Schläfen gedrückt wurde und das sich auf ihr evtl. Bakterien befanden. Ich habe ja auch ein bisschen geschwitzt, weil die Index wirklich sehr heiss wird.
    Aber ganz sicher bin ich nicht.

    Ich bin jetzt nur so verunsichert ob ich die Brille wirklich zurückschicken soll.
    Am liebsten würde ich es (nach Abheilung) noch mal mit extremen Sicherheitsmaßnahmen versuchen also vorher Gesicht gründlich reinigen, Brillen desinfizieren und vielleicht sogar ne Maske kaufen. Aber ich habe echt Schiss, dass es noch mal passiert. So will wirklich keiner rumlaufen müssen.

    Siehe mein Vorpost. Sind genau meine Gedanken.
     
  5. Stimmt, die Brille hatte ich in meiner Rechnung total vergessen. :notworthy:
    Denke einen wirklichen Tipp kann Dir keiner geben, was Du nun machen solltest. Ich kann nur soviel sagen, ein Versuch wäre es sicher wert. Am HMD selber wird es höchstwahrscheinlich nicht liegen.
     
  6. Ich kann Dir auch keinen wirklichen Tipp geben, da ich nicht "sehe", wie Du das HMD trägst bzw. aufsetzt. Die Valve kann man ziemlich stramm einstellen. Das fiel mir gleich zu Beginn auf und dann drückt die auch ordentlich im Vergleich zu meiner Vive Pro.

    Ich mache das so, dass ich mir die (und jede) Brille zunächst locker aber richtig aufsetzte, mit einer Hand dabei vor dem Gesicht in Position halte und mit der anderen hinten zudrehe. Dann sitzt sie stramm. Danach mache ich den Kopfgurt (Klett) ohne weiteren Zug zu. Erst dann drehe ich die Schraube zum Fixieren des Headsets wieder eine halbe bis ganze Umdrehung zurück. Ergebnis: sitzt, passt und hat Luft.

    Beim Abnehmen dann nur noch die Schraube leicht lockern und beim Aufsetzen leicht zudrehen. Ob das bei jedem Menschen funktioniert, keine Ahnung, bei meinem Kopf geht es so.
     
    AbUnKo gefällt das.
  7. Hi. Ich hatte vor zwei Jahren aufgrund einer zu stark drückenden normalen Brille einen Abszess. War so schlimm, dass ich eine Woche ins Krankenhaus (Hautklinik) musste. Da bekam ich dann Antibiotika Infusionen. Wenn der Abszess bzw. Furunkel Ober halb der Oberlippenhöhe ist besteht die Gefahr einer Sinusvenentrombose, die im schlimmsten Fall tödlich sein kann. Hat dann noch ein halbes Jahr gedauert bis es völlig ausgeheilt war.
    Ich würde an deiner Stelle die VR Brille zurückschicken. Gesundheit geht vor!
     
  8. Vielleicht wären Kontaktlinsen oder Linsen die man in die VR Brille einsetzen kann Alternativen. Letztendlich könnte man auch schauen ob es eine Brille gibt die unter das HMD passt.
     

Diese Seite empfehlen