grey is the new black / Bild verwaschen / Geforce 1080

Dieses Thema im Forum "Oculus Rift" wurde erstellt von cabrinus, 30. November 2016.

  1. Hallo, ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meiner Bildqualität innerhalb der Rift. Das Bild ist eher grau statt schwarz und hat leichte Schleierflecken im Bild. Es ist scheinbar ein bekanntes Problem, man kann mit dem Nvidia Control PAnel beheben.

    Auflösung ändern:Dynamischer Ausgabebereich auf "Voll" stellen.
    Video Farbeinstellungen anpassen: Erweitert Dynamikbereich auf "Voll (0-255) stellen

    Leider keine Besserung, sowohl mit meinem Monitor per DP als auch einem separaten Monitor per HDMI (eigentlich der Rift Port) eingestellt. Es ist und bleibt ein Sch.. Bild. Ich warte jetzt auf einen DP -> HDMI Adapter und will es damit noch einmal probieren. Ich habe schon viel im Netz gesucht, aber bisher konnte mir leider nichts helfen. Was ich auch probiert habe . Nvidia Clean Uninstall - Install, Windows 10 64 Bit neu aufgesetzt. Kein Erfolg.

    gruß

    Thomas
     
  2. Hab jetzt zwar keine Rift, aber hast Du mal versucht, mit den Gamma-Einstellungen nachzustellen oder den Helligkeitswerten ( Windows oder Nvidia )?
     
  3. danke aber das wäre glaub ich zu einfach. Außerdem wird die Rift nicht als eigener Monitor dargestellt. Man kann eigentlich gar nichts einstellen, nur indirekt mit einem anderen HDMI Montior. Sprich Einstellungen vornehmen, HDMI switchen Rift dran und hoffen das er die Einstellungen irgendwie übernimmt.
     
  4. Hast Du dort, wo man den dynamischen Bereich auf "voll" stellen kann auch die Farbtiefe auf 12 bpc anstatt auf 8 bpc stehen?
    Evtl. ein spezielles Farbprofil anstatt RGB zur Ausgabe auf dem HMD eingestellt?
    Kannst Du auch z.B. ´Banding´, also grob abgestufte Farbverläufe anstatt weiche Übergänge in den Farbverläufen sehen?

    Habe auch mal irgendwo gelesen, dass man mit den Einstellungen im Nvidia Treiber den Graka Ausgang konfigurieren kann, so dass z.B. am HDMI Ausgang der GraKa der Monitor gehängt wird, dann via Nvidia Treiber Einstellungen vorgenommen werden und dann der Monitor durch das HMD am GraKa Ausgang getauscht wird, wobei die zuvor gemachten Einstellungen des HDMI Anschlusses der GraKa für den Monitor nach dem Wechsel auch für das HMD übernommen würden. Aber das ist jetzt nur Hörensagen aus dem Internet ... habe das selbst so noch nicht probiert.

    Hmm, weiß nicht, ob die Lösung deines Problems vielleicht nicht doch so einfach ist oder komplizierter.

    Ich versuche nur ein paar Ansätzen zu geben, die dich einer Lösung vielleicht näher bringen können.
     
  5. ich versuche heute abend mal mein Glück. Banding, gute Frage.. Es sieht schon so ein wenig danach aus. Am schlimmsten finde ich diesen Wasserflecken Effekt, so viele kleine gräuliche Stippen die einem bei der Bewegung sofort ins Bild fallen. Prinzipiell könnte man das auch Banding nennen, beim Fußball gucken würde das bestimmt auch arg stören :)

    das mit den Nvidia Einstellungen und dem zweiten HDMI Monitor habe ich schon ausprobiert. Morgen kommt mein Displayport -> HDMI Adapter, diesesmal auch in der richtigen 4k Version...
     
  6. "...ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meiner Bildqualität innerhalb der Rift..."

    nach einem Rift treiber update ? oder einfach nur so geschehen ?
     
  7. ... bin da eben durch Zufall drauf gestoßen, aber wahrscheinlich meinst Du das da:
    [​IMG]

    In dem Thread im Frontier Forum heißt es im Konsens, dass die aktuelle Oculus Software/Treiber dafür verantwortlich wäre.
    ( https://forums.frontier.co.uk/showt...mage-warping-issues-Any-solutions-HELP!/page3 )

    Mit einem Adapter am HDMI Ausgang kann aber auch umständlich werden, wenn der Nvidia treiber immer auf Default Farbspektrum runterschaltet, wenn er den Adapter wie ein TV Gerät erkennt ( habe da vorhin auch was drüber gelesen, finde es aber auf die Schnelle nicht mehr, um zu verlinken :( ).
     
  8. schwierig zu sagen. Ich habe ein wenig pausiert mit meiner Rift.. In der Zeit habe ich meine Graka von 980ti auf 1080 gewechselt. Und ja es gab diverse Nvidia Updates + Rift hat die Firmware: 708/34a904e8da
    Ich versuche nachher mal ein FOto zu machen, ganz so schlimm wie auf dem Foto sieht es bei mir auch nicht aus. Im Vergleich zur Playstation VR (habe ich seit gestern) sieht es schon imho merklich ausgewaschener aus. Es sollte doch eigentlich umgekehrt sein odeR?

    Kein Adapter am HDMI Ausgang, sondern am Displayport. Ich hoffe das dort kein TV erkannt wird, man kann es ja unter Auflösungen ändern checken, falls dort HDTV oder PC vor den Auflösungen in der Liste dran steht. Der Adapter sollte gleich mit der Post kommen, bin gespannt.

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe.
     
  9. Moin, Moin,

    das mit dem Foto machen wird schwer ... der Screenshot oben ist eigentlich auch nur gefaked und zeigt nur, wie das Problem ungefähr aussieht und nicht, wie es sich wirklich in der Optik darstellt.

    Mich wundert, dass hier im Forum nicht mehr Leute sich damit auseinander setzen oder das Problem haben.
    Ich lese oft im Frontier Forum wegen Elite und da ist das gerade ein Top Thema bzgl. Elite in VR mit der Rift.

    Na jedenfalls wird aktuell empfohlen ASW in der Oculus Software auszuschalten, bei manchen wird das Bild dann besser, bei anderen ist kein Unterschied (?) hier ein Link zu einer Diskussion dazu: https://www.reddit.com/r/oculus/comments/57gp71/asw_color_errors/

    Wenn man den Nvidia Treiber updated muss man halt immer auch die Einstellungen ( volles Spektrum ) neu setzen.

    Würde jetzt erstmal abwarten, bis der Adapter da ist und alles so angeschlossen ist, wie es bleiben soll, dann mit den Software Einstellungen versuchen die Bildqualität in den Griff zu bekommen und die verlinkten Diskussionen im Auge behalten.

    Melde mich aber gerne, wenn im Thread im Frontier Forum eine Lösung dazu gefunden wurde, die bei allen funktioniert.
     
  10. so der Adapter ist da.. Das Ergebnis bleibt das gleiche.. Allerdings habe ich bisher immer den Linsenabstandsmesser als Referenz genommen. Hab jetzt Testweise mal Eve Valykrie gestartet, hier war das schwarz schon wesentlich besser.

    Ich glaube, das ich das PRoblem schon soweit behoben hatte, manchmal testet man einfach zu viel und man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Was mir trotzdem auffällt, ist der diese feine Struktur die ähnlich wie Banding im Bild bleibt und im Sichtfeld mitwandert. Das sollte aber durch die Aufklösung bedingt sein, also das normale Raster oder? Kann man das mit einer Kontrasteinstellung vielleicht noch unsichtbare gestalten? gruß und vielen dank
     
  11. Die feine Struktur ist der Screendooreffect oder "Fliegengitter" - das ist bedingt an der hardwaretechnischen Auflösung der Displays und bei allen aktuellen HMDs so - wenn man statt darauf auf den Inhalt achtet, nimmt man den Screendooreffect aber kaum noch wahr ;).
     
  12. So meine rift ist auch gekommen. Und habe das Phänomen auch besonders wenn ich in einem dunklen ladebild runterschaue sieht es komisch grau aus. Im Spiel selbst fällt das nicht mehr so auf
     
    JohnnyE gefällt das.

Diese Seite empfehlen