Oculus Rift 2

Dieses Thema im Forum "Oculus Rift" wurde erstellt von Herrle, 7. August 2018.

  1. Cmdr.ECO und AbUnKo gefällt das.
  2. Oh, Wahnsinn! :notworthy:

    Mein Rechner ist sowas von noch nicht bereit dafür aber was soll's.
     
  3. Das ist quatsch, sind reine Spekulationen. Ein Rift Nachfolger wird dieses Jahr nicht Mal angedeutet. Für möglich halte ich, dass Sie aus der Santa Cruze eine Rift 1.5 machen, die man sowohl als Standalone HMD als auch PC-Gebunden verwenden kann. Wurde auch vor dem Hintergrund sinn ergeben, dass Oculus Entwickler auffordert Rift Apps auf die Cruze anzupassen. Wenn man die Auflösung runterskaliert und die Details auf Minimum setzt, bekommt man sicherlich viele Apps so zum laufen. Ich denke das wäre ein echtes Highlight. Aber eine Rift 2.0 mit 4k focal Surface Displays und Eyetracking wird nicht enthüllt werden....
     
    axacuatl gefällt das.
  4. Ich hoffe ja das die nächste Rift mit passender Systemseller Software erscheint. Mal schauen, vielleicht haben Sie ja "Stormland" dabei im Auge? Wer weiß. Mir persönlich würden besser Linsen (und individuelle Einstellung solcher) sowie bessere Displays fürs erste Reichen. Mit dem Rest bin ich zufrieden. Linsen ähnlich derer von PSVR (keine GodRays!) und neue Displays welche bereits vorgestellt wurden (speziell für VR) Die Kombination sollte den Bildeindruck nicht unerheblich verbessern. Dinge wie Eye-Tracking brauche ich erst einmal nicht, im Gegenteil, halte ich sogar für äußerst fragwürdig wenn man bedenkt was jetzt schon für ein Schundluder mit den persönlichen Daten getrieben wird.
     
  5. Der Artikel suggeriert ja nicht mal so richtig, dass sie überhaupt irgendwelche konkreten Hinweise darauf haben, sondern nur, dass sie potentiell auf der OC5 angekündigt werden könnte. Klar, dass hätte ich auch sofort unterschrieben - wenn sie sie wirklich schon bald rausbringen wollten, wäre die OC5 die Bühne dafür.
    Also eigentlich wollen sie nur sagen, dass eine Rift zwei nicht mehr mit Win 7.1/8 laufen wird. Na denn. So haben sie natürlich die Clicks auf den eher unspannenden Artikel verzehnfacht.

    Aber wie Oimann schon sagt, es ist (leider leider) sehr unwahrscheinlich dass dieses Jahr die Rift 2 angekündigt wird, und dagegen schon eher wahrscheinlich, naja, gut möglich, dass ein High-End Standalone Headset rauskommt, basierend auf dem Santa Cruz Prototypen, mit 6DoF und VR Controllern.
     
    SolKutTeR gefällt das.
  6. … ich denke auch, jetzt kommt erstmal die Santa Cruze. Alles was sie zu eventuellen Nachfolgern zeigen ist in einem frühen Stadium und wird auch nicht alles das Licht der Welt erblicken.
    Man sieht ja bereits an der Vive Pro was die höhere Auflösung bei Spielen an Hardware verlangt.

    Man muss wohl akzeptieren, dass dien nächste Generation eher einem engen Käuferkreis vorbehalten bleibt. Vielleicht dann in Generation drei oder vier ein "Durchbruch" stattfindet.
    Selbst die Santa Cruze soll ja preislich auf Oculus-Niveau oder darüber liegen. Eine Oculus 2 dürfte auch wieder deutlich teurer als die derzeitige Oculus werden. Alles Garanten, dass man erstmal keine breite Käuferschicht finden wird (auch Preisbrecher wie die Go oder die PS VR schaffen da nicht wahnsinnig viel an Verkäufen).
     
  7. Ohne Eye Tracking, 4k und das Focal Surface Display, bringen die keinen Rift Nachfolger. Wenn man bedenkt, was bis jetzt gezeigt wurde, welche unternehmen aufgekauft wurden und worüber man primär redet, dann weis man ja wo der Focus von Oculus liegen wird. Eyetracking ist gerade für Mobile VR ein Wichtiger Schlüssel um den Rechenaufwand und später mal die gestreamte Datenmenge gering zu halten. Wenn es bereits eine Technologie der nächsten Generation in die Santa Cruze schafft, dann ist es Eye Tracking.
     
  8. OK danke. Ich wolte tatsächlich etwas provozieren um euch aus der Reserve zu locken. Dann kann ich ja mein erspartes getrost woanders investieren. Kein neues HMD weit und breit in Sicht.(y)(n)(y)(n)o_O:cautious::rolleyes::(:cry::):confused::censored:
     
  9. Das mit der Hybrid-Brille, also Standalone + Anschlussmöglichkeit für PC, ist denke ich ein gutes Konzept. Allerdings hat es den Nachteil, dass man als PC-Spieler das zusätzliche Gewicht der Standalone-Hardware in der Brille akzeptieren muss, auch wenn man sie nicht Standalone nutzt.
     

Diese Seite empfehlen