Pistol Whip

Dieses Thema im Forum "Plattformübergreifende Spiele" wurde erstellt von SolKutTeR, 8. Juni 2019.

  1. Ein noch völlig unbekannter Titel von den The Gallery Machern Cloudhead Games, mit Aperture Hand Labs somit die zweite von drei neuen VR-Konzepten. :eek: Genauere Infos sollen während des UploadVR Streams am 10. Juni auf der E3 enthüllt werden. [​IMG]

    Leider gibt es nur diesen Teaser, was meint ihr ?


    SolKutTeR: Titel geändert
     
    #1 SolKutTeR, 8. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2019
    corny79 gefällt das.
  2. Erinnert an Superhot. Der VRUpload am Montag wird geschaut.:)
     
  3. Ich hoffe wieder ein Singleplayer Konzept und keine Rhythmus Experience. :notworthy:
     
  4. ...oder ein Wave-Shooter, da gibt es auch schon genug von. Wobei, da sollte doch noch Space Channel 5 bald kommen, auf diese Rhytmus Experience würde ich mich freuen.(y)
     
  5. Jetzt mit Titel Pistol Whip und erstes Gameplay.
    (Weitere Infos sollen noch folgen.)
     
    Tunk gefällt das.
  6. Da waren voll John-Wick-Fans am progammieren:Dkann interessant werden
     
  7. Den selben Gedanken hatte ich auch und scheinbar ein Rhythmus Konzept. :ROFLMAO::LOL:
     
  8. Hatte eigentlich fest damit gerechnet alle 3 neuen Titel von Cloudhead zu sehen, aber das Spiel sieht trotzdem gut aus und ist neben Budget Cuts 2 das Highlight in der Show für mich gewessen (Lone Echo 2 mal ausgenommen).
     
  9. Release am 07. November plus Storepage.

     
  10. [Pistol Whip - Ich hatte mehr Spaß als bei Beat Saber!]


    Hi Leute,

    ich hatte das Glück einen Vorab-Zugang für Pistol Whip zu erhalten. Es handelt sich hierbei um einen Rhythmus-Shooter. Ich habe ihn auf der Valve Index gespielt.

    Meine Version beinhaltet 10 Songs, von denen ich 5 öffentlich zeigen darf bis zum Release. Leider darf ich keine Menüs zeigen oder darüber berichten.

    Wie auch immer: Das Spiel hat das unglaubliche Potential, besser zu werden als Beat Saber oder zumindest ebenbürtig. Im Rhythmus der Musik (zumindest wenn man das mit der Zeit lernt) ballert man auf Gegner. Das hört sich simpel und erstmal öde an, machte mir aber dermaßen viel Spaß, dass ich sogar privat weiter gezockt hatte (ohne Aufnahme). Dafür hab ich normal sehr wenig Zeit, aber hier habe ich sie mir genommen.
    Kommen einem die Gegner zu nah, kann man sie auch mit einem Schlag mit der Pistole ausschalten.

    Der ganze "Flow", den man in diesem Spiel spürt, ist einfach genial, man weicht sogar quasi automatisch mit einem coolen Matrix-Move den Kugeln aus. Die Musik hat mir persönlich gut gefallen, aber wie immer ist das natürlich Geschmacksache. Es wird zum Release 10 Lieder geben, später sollen noch 10 weitere dazukommen und danach soll es einen Editor geben und evtl. Custom-Song-Support, was aber laut Entwickler nicht einfach wird.
    Es gibt zudem Modifikationen mit denen man das Spiel einfacher (zB mit zwei Waffen statt einer) oder schwerer (zB mit "Deadeye", dann muss man genau zielen) machen kann.
    In meiner Version hatte ich drei Schwierigkeitsgrade, von denen die ersten beiden ziemlich easy waren, auf "hard" ging es dann aber schon ordentlich zur Sache und nach 20min war ich komplett nass geschwitzt.

    Mir ist klar, dass viele Leute die Faxen dicke haben von Beat Saber Klonen oder Rhythmus-Spielen (inkl mir selber), aber tut euch den Gefallen und schaut es euch Pistol Whip mal an, ich glaube ihr werdet das nicht bereuen! Ich hatte zumindest das erste Mal bei einem solchen Spiel mehr Spaß als bei Beat Saber!

    Hier ein Gameplay, falls ihr euch das mal in Video-Format anschauen wollt:



    SolKutTeR: Beitrag verschoben
     
    #10 VoodooDE, 30. Oktober 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Oktober 2019
    ToM, Rocco, nullptr und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen