Rekonstruierung der realen Welt

Dieses Thema im Forum "VR Technologie" wurde erstellt von Fuchur, 14. Dezember 2016.

  1. Oimann gefällt das.
  2. Das wär schon ne geile Sache. Wenn die Umsetzung gut ist
     
  3. Die Titelzeile des Artikels ist allerdings etwas irreführend: es geht bei dem SpatialOS von Google anscheinend weniger darum, dediziert die reale Welt virtuell nachzubauen, sondern es scheint eher ein Tool für eine Weltenerstellung ungeahnter Komplexität zu sein, da es die Nutzung der (Google) Cloud vorsieht und damit halt entsprechend skalierbar ist. Also ein Second Life/Project Sansar on steroids.
    Es wird im Artikel dann nur als ein Beispiel die Erstellung von Kopien ganzer realer Städte durch eine dritte Firma genannt, die dafür SpatialOS nutzt.

    Sehr spannend, aber der Artikel sagt also nicht explizit, dass Google dies dafür nutzen will, um Google Earth zu einer noch viel genaueren Abbildung der Realität zu verfeinern. Aber es wäre nicht sehr überraschend, wenn sie diese zwei internen Projekte wirklich zusammenführen wollten, und cool wäre das sicherlich !
     
  4. Fuer mich ist vorallem die Idee interessant, dass man zu einem spaeteren Zeitpunkt kuenstliche Intelligenzen in diesen Simulationen leben lassen will, was wiederum eine Referenz zur Simulation Hypothesis waere.
     
  5. interessante Ansicht, die ich oben sehen
     

Diese Seite empfehlen