Review-Sammelthread zur Pimax 5k+

Dieses Thema im Forum "Systemvergleich & Usertests" wurde erstellt von Tunk, 22. Mai 2019.

  1. Pimax 5k+

    Offizieller Release: Februar 2019

    Auflösung: 2560 x 1440 Pixel pro Auge

    Pixel per inch: 534? (konnte nichts eindeutiges finden)

    Tracking: Lighthouse

    Display: LCD

    FoV: 120° / 150° / 170°

    Bildwiederholungsfrequenz: 90Hz

    Gewicht: 560 Gramm

    IPD: Ja

    Besonderheit: Größe des Field of View. Zusätzlicher, bislang einmaliger, Spannungsfaktor / Überraschungseffekt ob das Gehäuse hält, oder Risse bekommt. ^_^




    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]






    VR Legion


    TinaVR


    Cmdr.ECO


    Oimann


    (Das erste Review was ich gefunden habe: Pimax Sammelthread Seite 184. Liest sich aber so als ob da ein voriger Teil fehlt. )

    GeneralDiDi

    Habe das Gefühl bis zur nächsten ForumsPimax dauerts immer noch etwas :rolleyes: Ohje.

    Na dann wenigstens noch etwas Feedback von mir. Trotz mittlerweile intensiver Nutzung ist noch nichts kaputt gegangen :LOL: Ich sags ja nur, weil das anscheinend einige erwarten :LOL:

    Das einzige was mich etwas stört, ist dass ich um die Brille zu starten doch gelegentlich Neustarts durchführen muss bis sie erkannt wird. Wenn sie aber erkannt wird, dann läuft sie problemlos... wenn man Farben/Schwarzwerte außen vor lässt. :rolleyes:

    Trotz alledem spiele ich durch die Pimax wieder etwas lieber in VR und die ist schon mein Lieblings-Headset vor der Odyssey+ und Rift/Vive.


    Ich habe letzte Zeit mal wieder einige Stunden intensiver Skyrim gespielt und mit der entsprechenden Auflösung macht das auch wieder richtig Spaß. Es hängt aber wirklich viel von der Performance des PCs ab. Habe bei Skyrim ein paar Mods, nicht zu viele (Umgebung/Pflanzen/Texturen) und rendere mit 3530x3016 Pixel pro Auge. Den reinen Steam-SS-Wert anzugeben macht wenig Sinn, da die Basis für jedes Headset und Softwarestand anders ist. Mit dieser Auflösung hat man drinnen seine 90fps und draußen unter 80fps auch manchmal 70fps. So lässt es sich mit einer 2080Ti ganz gut spielen. Mit Auflösung die der Display-Auflösung von 2560x1440 Pixel entsprechen würde, sieht schon deutlich unschärfer aus. Eigentlich sollte man es so überhaupt nicht spielen. Klar läufts auch noch mit einer GTX1080. Aber die Abstriche an Bildschärfe sind doch immens.

    Wenn ich noch höher als 3530x3016P/Auge einstelle, wird es noch mal sichtbar besser, aber da reicht dann die 2080Ti auch nicht mehr und es gibt nur noch ne Diashow.

    Einerseits cool, dass man solche Auflösungen bei dem FoV erreichen kann, anderseits würde man sich mehr Optimierung durch Software allgemein wünschen. Wenn man sieht was eine PSVR mit Gurkenhardware hin bekommt, kann man sich vorstellen, dass da noch einiges geht. Aber so ist das eben beim offenen PC. Reine Hardware-Power ist nicht alles, aber viel mehr als mäßig Performance und die richtigen Einstellungen können wir Nutzer kaum beeinflussen…

    …Aaaalso Testergebnis. Es gibt tatsächlich ein Phänomen beim LargeFOV, zumindest wenn Parallel Projektion an ist.

    Habe es auch an SkyrimVR getestet. Habe mir extra eine Stelle in einer Höhle ohne Gegner gesucht mit etwas Grafikpracht und Wasser. Sollte man gut vergleichen können. Es sind einige Grafikmods installiert und die Tests liefen auf einer RTX 2080Ti.

    Einstellung im PiTool war immer auf 1.0 und das SteamVR-SS auf 88%. Diese Werte wurden während den Tests nicht verändert. Das einzige was ich jeweils angepasst habe waren die 3 FOV-Modi - jeweils mit und ohne Parallel Projektion. Die Änderung der gerenderten Auflösung ergibt sich lediglich aus diesen Einstellungen.

    Ohne Parallel Projektion:
    • PT1.0 | SS88% | FOV:Small | Auflösung 2418x2413 @ 90.0 FPS
    • PT1.0 | SS88% | FOV:Norm | Auflösung 2935x2413 @ 82.2 FPS
    • PT1.0 | SS88% | FOV:Large | Auflösung 3911x2413 @ 65.1 FPS

    Mit Parallel Projektion:
    • PT1.0 | SS88% | FOV:Small | Auflösung 2554x3016 @75,2 FPS
    • PT1.0 | SS88% | FOV:Norm | Auflösung 3530x3016 @ 59,7 FPS
    • PT1.0 | SS88% | FOV:Large | Auflösung 6369x3016 @75,2 FPS <<<<< daher weht der Hase :eek:

    Also mit PP und LargeFOV stimmt was nicht. Die Werte sind richtig ermittelt, aber die Auflösung entspricht nicht dem Bild im Headset. Die Auflösung ist deutlich geringer als angezeigt wird und somit steigen auch die FPS. Man könnte fast meinen er rendert mit den Werten des SmallFOV und steckt es dann auf LargeFOV. Vom Aussehen und den FPS könnte das hin kommen.

    Habe diese Einstellung auch mal mit PiTool 0.75 versucht - sieht aber auch schlechter aus als die angegebene Auflösung. Scheint wohl allgemein ein Problem bei PP + LargeFOV zu sein.

    Alle anderen Werte sind ja in Ordnung und verständlich. :rolleyes:

    Edit: Bin mir nicht sicher ob das bei früheren Versionen auch schon war. Denke aber das sollte sich in Zukunft beheben lassen.


    Cyber733

    So kurz mal getestet das gute Stück.
    FOV ist natürlich der Wahnsinn egal welche Einstellung man wählt,alles ist hundert mal besser wie alle anderen HMDs
    Ich habe bis jetzt nur PC2 getestet da fällt mir keine Verzerrung am Rand auf aber die Farben sind viel blasser wie bei der Vive Pro.
    Ich habe aber auch die richtigen Einstellungen noch nicht gefunden.

    Ich habe so ziemlich die beste Hardware die man zur Zeit kaufen kann und ich kann gleich sagen vergesst alles unter einer 1080TI und selbst von der würde ich abraten,eine 2080TI ist Pflicht wenn man halbwegs vernünftig spielen will.
    Und selbst da muss man bei den Einstellungen schon starke Abstriche machen.
    Die Auflösung ist villeicht ein wenig besser wie bei der Vive Pro aber nicht um viel.

    Ich muss aber leider auch sagen der richtige Wow Effekt ist noch nicht über mich gekommen.

    Werde jetzt mal Skyrim testen villeicht kommt er da…

    …Ja die Farben sind schon sehr blass gegenüber der Pro oder Odyssey+
    Das ist mir aber nur gleich am Anfang aufgefallen,ich glaube das merkt man nach längerer Benutzung nicht mehr so.

    Was ich mir schlimmer vorgestellt habe das ist das einrichten der Pimax,das ging richtig fix und ohne Probleme.
    Achja,ich bin Brillenträger und das klappt auch sehr gut.
    Die Verzerrungen am Rand sind mir bei PC2 überhaupt nicht aufgefallen aber jetzt bei Skyrim sehr stark,und ja ich verwende das neueste PI Tool.

    Ich bin mir noch nicht sicher ob ich meine Pro in Rente schicken will,das wird sich noch zeigen.
    Villeicht für Simracing die Pimax und für alles andere die Pro,das Kabel der Pimax macht mich jetzt schon wieder verrückt :cry:

    …Hab gerade eine Std. A tech cybernetic gespielt und was soll ich sagen endlos geiler Sch...(y)(y)(y):rolleyes:

    Es ist ein sehr dunkles Spiel und mir währe da jetzt von den Schwarzwerten nichts negatives aufgefallen.


    Aber dafür hätte ich mir fast ein paar mal in die Hose gesch...en:confused:

    Das FOV kommt echt extrem rüber unglaublich:D

    Die Verzerrungen merke ich jetzt auch nicht mehr,echt komisch an was sich die Augen in kürzester Zeit gewöhnen.

    Man darf sich nur vom Pimax Startbild nicht abschrecken lassen beim ersten Start,da sind die Verzerrungen extrem.

    Keine Ahnung warum die ein Bild gewählt haben auf dem es am besten auffällt :whistle:

    Aber das ist eben Pimax

    Bei den FOV Einstellungen kenne ich fast keinen Unterschied ob jetzt Mittel oder klein eingestellt ist.

    Das große FOV kann man sowieso nicht nutzen,was da an FOV dazukommt das ist nur eine einzige Verzerrung.

    Mehr FOV wie Pimax auf Mittel braucht man eigentlich nicht,ich sehe den Rand fast nicht mehr und schon gar nicht wenn man in Aktion ist.


    macfly123

    Die kleine Schwarze riecht wie nen Chemiebaukasten. Aber das bin ich bei Lieferungen aus China mittlerweile fast gewohnt.
    Das FOV ist schon geil. Bei Space Pirate Trainer mal eben zwei Level weiter gekommen, weil man mehr sieht was um einen herum passiert. Aber wirklich randlos wäre noch nen bisschen gieiler und würde einen wirklich hineinziehen. Wenn es so eine Brille zu einem halbwegs erschwinglichen Preis geben sollte, ich würde sie sofort kaufen. Ich bin also jemand der das große FOV braucht.
    Auflösung passt für mich. Klar wäre mehr auch geiler aber das ist so absolut in Ordnung. SDE ist sichtbar wenn man drauf guckt. Beim spielen selber aber fällt das nicht mehr auf. Und das meine ich auch so. Bei meiner Vive Pro "stört" mich der SDE auch während des spielens, da er für mich eher bemerkbar ist als in der Pimax

    Im Vergleich zur SO+ ist das Bild absolut genial. Die SO+ hat zwar gar kein SDE mehr, was aber auf Kosten der Klarheit des Bildes geht. Im direkten Vergleich deutlich spürbar. Wenn man von der Pimax zurück zur Vive Pro oder SO+ wechselt, nimmt man das kleinere FOV echt krass wahr. Da wird einem erst bewusst, wie "eingesperrt" man war. Als wenn jemand plötzlich eine schwarze Schablone mit Gucklöchern davor hält.

    Schwarzwert geht für mich in Ordnung. Habe aber noch kein Pranormal Activity (das ist ja sehr dunkel) oder so gepielt. Ansonsten bei Space Pirate oder auch RacketNX fällt es nicht ins Gewicht, da immer eine gewisse Umgebungsbeleuchtung vorhanden ist. Elite Dangerous spiele ich nicht wirklich oft. Werde ich aber trotzdem mal testen. Was iRacing angeht, lädt gerade ein Update. Ich werde berichten. So viel erst mal von meiner Seite.


    SamLombardo

    Meine Pimax 5k+ habe ich auch seit Samstag. natürlich die letzten Tage bissel probiert. Und wie erwartet gibts sehr viel Licht aber auch ein bisschen Schatten. Zunächst mal positiv: Die Pimax funktioniert Plug and Play. Dass man groß probieren oder "basteln" muss war bei mir überhaupt nicht der Fall. Das PI Tool installiert, neueste Version gezogen - alles sofort erkannt. Das kleine Setup durchlaufen lassen und...nach 5 min das erste mal Skyrim gespielt. Nach allem was man so gelesen hat, war das eine sehr positive Überraschung. Da hat sich offenbar ne Menge getan. Auch positiv: Die Performance (1080ti). Bei der Vive pro musste ich genau drauf achten, die 90 fps zu halten, weil ich ansonsten Ruckler/Stotterer hatte. Hier habe ich mit 125 Prozent im Pitool um die 60-70 fps und es fühlt sich an wie die Vive Pro mit konstant 90. Die Vive pro mit 60-70 war wesentlich unruhiger. Was dahinter steckt, wie Pimax das macht würde mich mal interessieren.

    Negativ ist die Kopfbefestigung. Das Ding drückt auf die Nase wie die alte Vive. Ich hab hier schon bisschen probieren müssen um eine akzeptable Einstellung zu finden. Von richtig gut ist es immer noch weit entfernt. Will ein Audiostrap:)

    Das Fliegengitter ist schon nochmal besser als bei der Vive Pro. Wer aber sagt, man sehe es nur wenn man danach sucht (wie manche Reviews), redet sich das mMn ein bisschen schön. Für mich nicht weiter schlimm, ich bin da nicht so empfindlich...aber es ist nun mal noch da. Allerdings hat das Bild durch die nochmal gesteigerte Auflösung eine unglaubliche Klarheit. Da wirkt nichts mehr unscharf, oder "ausgefranst" - Das ist auch gegenüber der Vive Pro nochmal ein schöner Schritt nach vorn.

    Größter Negativpunkt ist - und das wusste ich ja vorher, aber wenn man es dann live sieht ist es schon ziemlich sch...- ist das graue Schwarz. Und das sieht man nicht nur im dunklen Weltraum. In jeder Höhle in Skyrim fällt der Grauschleier auf. Die Brillianz der dunklen Szenen, den die Vive Pro geboten hat erreicht die Pimax leider nicht. Tja, wie gesagt das ist eben der Stand.

    Bei hellen Szenen sehe ich keinen Unterschied zur Vive Pro, die Farben der Pimax sind echt in Ordnung. Es darf halt nur nicht dunkel werden.

    Noch was vergessen? Ach ja FOV, FOV und nochmals FOV[​IMG] Das ist der Gamechanger. Das macht alles andere Vergessen. Das ist so ein Sprung nach vorn in der Immersion. Allein dafür hat sich das Ganze mehr als gelohnt. Ich BIN in Himmelsrand - jetzt in Echt und nicht unter einem Helmvisir[​IMG]. Einfach irre[​IMG]. Onward ist ein Erlebnis - diese Klarheit, das Mega FoV. Da tun mir die Gegner mit Rift etc schon fast leid:)

    Ich muss aber auch sagen, dass mir das "large" FoV richtig gut gefällt. Die Immersion ist einfach noch mal besser, wenn man die Ränder fast gar nicht mehr sieht, an den Seiten sowie oben und unten. Man muss schon um den Augen richtig danach suchen, was beim normalen FOV nicht so ist. Deswegen werde ich wo immer es geht das large nehmen. Geht aber nur bei Spielen, die keine Parallel Projection benötigen. Mit PP ist das Large FoV noch verbuggt, da muss Pimax softwaremäßig noch nachbessern. Onward oder Skyrim zB brauchen PP nicht, da macht das Large FoV schon nochmal nen schönen Unterschied im vergleich zur "normal" Einstellung. Ist einfach der ultimative VR Kick.


    Miedgo

    So, hatte gerade Zeit die 5k+ kurz mal anzutesten. (10 min)

    Erster Eindruck, das FOV hat mich jetzt nicht umgehauen, selbst auf Large nehme ich die Ränder gut wahr, ist eher wie beim 16:9 TV und nicht mehr wie bei einer Taucherbrille. Hab mir das noch echt nen Nummer Größer vorgestellt. Das heißt aber nicht das es schlecht ist. Zurück zur Vive will ich definitiv nicht mehr.

    Der SDE ist auch noch gut wahrnehmbar, auch da hätte ich mehr erwartet, aber trotzdem OK,..nach meiner Einschätzung etwas besser wie bei der PSVR. Mit der VIVE pro oder OD+ konnte ich es leider nicht vergleichen, da ich diese nie testen konnte.

    Super Sweetspot und keine Godrays und ein absolut klares Bild. Top^^

    Habe die Vive und die PSVR schon länger nicht mehr auf der Nase gehabt, daher kann sich mein erster Eindruck auch täuschen.

    Ab Montag kann ich das denn erst wirklich testen und dann vergleichen. Glaube wenn ich die VIVE nochmal anschmeiße, werde ich ich erst wirklich den Unterschied merken.:D


    Kniffo

    Ich bin jetzt knapp drei Wochen mit der Pimax 5k+ unterwegs und ich muss einfach feststellen:So richtig warm werde ich mit ihr nicht.
    Hab heut meine alte Vive mal wieder aufgesetzt und festgestellt das sie sich viel natürlicher anfühlt und so schlecht garnicht ist
    Klar hat die Pimax Vorteile.Der SDE ist deutlich besser,Schrift läßt sich besser lesen.
    Aber mehr Vorteile finde ich im Moment echt nicht.
    Das größere FOV kann ich auch nicht als Vorteil erkennen weil alles was an FOV dazu gekommen ist nur am wabbern und wobbeln ist.
    Wenn ich zum Beispiel in der Brille zur Seite schaue sieht alles seltsam aus weil die Linsen ja an der Innenseite der Brille anders geformt sind als an der Aussenseite .Wenn ich starr nach vorn schaue und den Kopf still halte sieht es ja ganz gut aus aber sobald man den Kopf in einem Game bewegt wobbelt und verzehrt an den Seiten alles.Der Effekt läßt sich mit den hochkant gefilmten Videos vergleichen die an den Seiten mit dem selben Material nochmal unscharf aufgefüllt wurden damit man ein breites Bild hin bekommt.Das ist selbst auf dem kleinsten FOV so.Dadurch wirkt das ganze spielen unnatürlich.
    Ich kann die Brille auch auf dem Kopf hin und her schieben ,nach vorn nach hinten,nach oben oder unten,es wird nicht besser.
    Man findet keine richtige Position in der alles gut aussieht.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen das diese Probleme mit Software zu lösen sind.
    Wie gesagt die Vive zieht man über und es sieht ,vom SDE und der Auflösung mal abegsehen,gut und immersiv aus.
    Ich bin schon am überlegen ob ich nicht mit ner Vive Pro und LensMod besser bedient wäre…

    … Ich hab an der IPD schon soviel rum geschraubt da wird auch nichts besser.
    Hab das Cover von der alten Vive drauf gemacht und alles mögliche getestet.Ist besser als nur mit dem original aber noch nicht wirklich super.
    Das mit dem wabern ist so zu verstehen das wenn ich zum Beispiel eine horizontale Linie habe und den Kopf drehe und ich zur Seite schaue beim drehen biegt die Linie sich nach unten weg und wenn ich wieder zurück drehe wird sie wieder grade Und das ist natürlich rechts sowie links so.Und man kann sich aufs spielen konzentrieren soviel man will das merkt man und es ist nicht natürlich.Wenn man den Kopf hoch und runter mach ist das genauso.Sowas gibt es bei der Vive überhaupt nicht.
    Unscharf an den Seiten ist nicht das Problem aber es ist so das wenn ich zum Beispiel nur mit den Augen nach links schaue diese Verformung auf der äußersten linken Seite stark zu sehen ist aber beim rechten Auge die Linse an der linken Seite nicht so doll verformt .Und das Hirn muss ja zwei verschiedene geometrische Formen in Einklang bringen Deshalb sieht das seltsam aus .

    Ich vermute einfach das es die Verzerrungen sind von denen von Anfang an gesprochen und geschrieben wurde.
    Ich weiß jetzt wirklich nicht ob die Geräte wirklich alle so unterschiedlich sind oder sich viele nur einbilden die Verzerrungen nicht zu sehen.Aber ich hab sie definitiv und krieg sie nicht weg egal was ich versuche .Und mit den Verzerrungen will einfach kein richtiger Spaß aufkommen …

    …Ich finde aber nicht richtig sie uneingeschränkt zu empfehlen und zu sagen "Leute ,kaufen, ihr macht nix falsch".
    Bei mir funktionierte sie überhaupt nicht und bei anderen auch nicht.Ich denke das belegen die ganzen Verkäufe die es mittlerweile bei Kleinanzeigen und bei Ebay gibt.
    So langsam sollte man gemerkt haben das die Pimax ein zweischneidiges Schwert ist und sie nicht bei "ALLLEN" die selben tollen Bilder und Spielerlebnisse liefert.
    Ich gönne es jedem der damit Spaß hat und bei dem sie wirklich so ein tolles Bild hat ,das der Woweffekt da ist.
    Und ich glaube ihnen auch das es wirklich so ist.Aber man sollte auch allen glauen die sagen das bei ihnen irgendwas nicht stimmt und die Brille einfach nicht bei allen Leuten gleich gut "funktioniert".Und wenn einige Leute leicht schielen müssen beim Spielen und bei anderen die geometrischen Formen wabern und sich verziehen ,und das auch mit hin und her drehen des HMD nicht weg zu bekommen ist,dann ist definitiv irgendwas nicht ok…

    …Den Sweetspot fand ich auch nicht wirklich gut .Es gab wirklich nur eine kleine Stelle an der das wirklich scharf war.Und dann durfte man auch nicht viel mit dem Kopf bewegen sonst war man wieder raus.Ohne zusätzlichen Schaumstoff konnte ich es auch garnicht benutzen weil ohne meine Augen an die Linsen stiessen.
    Da ich aber aus dem Pimax Forum weiß das ich nicht der einzige mit all den Problemen war frage ich mich immer noch woran das wirklich liegt oder lag.
    Eigentlich kann es nur eine IPDSache oder Sache des Augenabstands und der Kopfform sein.
    Denn der Käufer meiner Pimax hat all diese Probleme auch nicht in dem Maße.
    Ein wenig ärgert es mich schon das gerade ich einer von denen war bei denen die Pimax einfach nicht so "funktionierte" wie es sollte.


    Argonigus

    zum ersten Fazit:
    Bild ist um einiges schärfer als bei der Odyssey Plus man sieht zwar ein wenig mehr die Pixel aber ich finde das Bild trotzdem besser ….
    Vom FOV ist natürlich echt cool und wenn du dann wieder ne andere Brille aufsetzt ? (ihr könnt es euch denken)
    Was absolut gar nicht geht ist das Kopfband die Brille drück und sitzt nicht richtig, also ohne Deluxe Audi Strap (ich habs gerade bestellt von der Vive) geht das garn nicht...... wie man die Brille für das Geld mit dem Gummiband versenden kann verstehe ich nicht.
    ansonsten bin ich dann doch recht positiv überrascht und die Odyssey Plus war ja nicht die schlechteste.
    Was mich nervt sind die Vive Sensoren die machen so ein ständiges Geräusch!!!


    axacuatl

    So, habe einen ersten kurzen Test mit der 8K und 5K+ in Elite Dangerous gemacht: boah, ich find's gar nicht so leicht, da wirklich wesentliche Unterschiede rauszuarbeiten. Sie sind schon einfach ziemlich ähnlich. Selbst das Schwarz der 8K fand ich jetzt nicht wirklich so viel besser, aber ich kann mit dem der 5K+ ja auch leben, auch wenn natürlich beide ein LCD Schwarz haben. Das Leben ist nunmal ein einziger Kompromiß.

    Ich finde den SDE der 8K persönlich einfach etwas anders, aber weder weniger auffällig noch auffälliger - mich stört der der 5K+ nicht mehr, auch wenn er theoretisch auffälliger sein könnte, weil entweder horizontal oder vertikal. Mir fällt die kleinere Pixelstruktur der 8K nicht wirklich so positiv wie man denken könnte auf, muß ich sagen. Ich finde sogar, aber das ist vielleicht sehr subjektiv nach diesem kurzen Test, das mir die schwarzen Zwischenräume bei der 8K ein ganz wenig mehr auffallen als bei der 5K+ - vielleicht gleicht es sich deshalb für mcih aus.

    Wie schon viele damals auch nach dem Berlin-Tests sagten, die 5K+ wirkt einen Tick klarer, gerade bei Schrift, und insofern neige ich auch der 5K+ zu, aber habe sie bislang auch mit gleichen Einstellungen betrieben, also die 8K noch nicht weiter hochgesampelt. Wenn ich irgendwann eine stabile PiTool Version mit Smart Smoothing installiert habe, werde ich die 8K nochmal mit ordentlich hohem Supersampling testen, ob sie dann auftrumpft. Bislang jedenfalls bestätigt sich mein Eindruck aus Gouda.

    Mein leichtes "Schielen" ist übrigens mit der 8K jetzt auch nicht soviel anders, und genauso wie bei der 5K+ ist bei mir die IPD Einstellung auf 60 (kleinster Wert) angenehmer als auf meinen echten IPD Wert von 64. Ist nicht optimal aber hat mich auch nicht davon abgehalten, stundenlange Sessions zu machen.

    Also grob gesagt würde ich die beiden als gleichwertig bezeichnen.


    stoeppel

    Ganz frischer Ersteindruck+++

    Ich habe heute die 5K XR bekommen. Das ist jetzt noch kein Test, sondern die ersten Eindrücke aus TheBlu:

    1) Es ist schon grandios dieses FOV (nutze die Standardeinstellungen, habe nichts verstellt), es fühlt sich deutlich echter ein, weil man seine Augen einfach nicht mehr immer nach links oder rechts bewegt, um hinter den doch engeren Radius zu schielen.

    2) Das Fliegengitter würde ich momentan mit dem der Vive Pro vergleichen + OHNE Godrays, das Bild wirkt knackig.

    Insgesamt war ich doch beim auspacken positiv überrascht, ich habe wegen der Berichte gedacht, dass das Gehäuse sehr weich ist und sich auf leichten druck verformt. So ist es dann doch nicht.

    Es wird noch weniger emotional :) Ich freue mich schon wenn die Halterungen für das DAS später fertig sind. Mit dem Band - welches sich Kopfhalterung nennt - ist es wie mit der Ur-Vive…

    …… jetzt habe ich mit der Pimax 5K XR eine Weile in Skyrim verbracht. Es ist einfach toll - ich finde es in der Tat beruhigender für die Augen, weil man nicht mehr so kleine gezielte Bewegungen machen muss, um seinen normalen Sichtbereich zu erreichen. Das Oled erinnert nahezu 1 zu 1 an die Vive Pro. Ich bin aber auch nicht wahnsinnig empfindlich was das angeht - es ist weit weg von der Ur-Vive. Gleichauf mit der Pro trifft es. Die Bildqualität aber insgesamt nochmal deutlich höher - es ist einfach unglaublich was es ausmacht, wenn diese Godrays kaum mehr vorhanden sind.

    Was ich aber stärend empfinge ist, dass das Bild nicht vollständig gerendert wird an den Seiten. Darauf muss man sich konzentrieren, sonst könnten es auch Insekten gewesen sein.

    Was mich überhaupt nicht stört sind die 82 Hz. Da wird ja auch immer viel gedeutet - Bewegungen sind butterweich.

    Aber für die Immersion ist das breitere Fov schon ein deutlicher Schritt nach Vorne. Also da muss ich sagen - und ich muss da nicht lange überlegen - die Vive Pro verliert für mich an Bedeutung. Spätestens wenn die Quest einzieht ist sie weg. Warum? Weil Spiele wie Beat Saber - wo ich die Kabellosigkeit sehr schätze - auch für die Quest erscheinen.

    Ich bin aber soweit geerdet und kann es realistisch einschätzen, ich bin jetzt nicht aus dem Häuschen - es ist einfach der nächste und auch notwendige Schritt dieses HMD. Ich hoffe Valve zieht da nach (135 / 140).

    (Achtung, das ist ein Eindruck und kein Test)

    Hier entstehen gerade die Halterungen für das DAS (3D Druck ist im übrigen ähnlich faszinierend wie VR :barefoot:)

    [​IMG]

    …… ich habe nun ja auch "unfreiwillig" - neben der Pimax 5K XR sowie die Plus. Hier nun noch ein kleiner Eindruck was die Bildqualität betrifft (technische Unterschiede sind bekannt).

    Was ist mir bei einigen Tests nun aufgefallen:
    Immer wieder wird die Frage nach dem Schwarzwert und dem Screen Door Effekt.

    Der Schwarzwert ist aufgrund des Displays schlechter, aber auch nicht wirklich ein Problem. Man kann ja nun die Helligkeit auch gut einpegeln. Es bleibt immer eine Art Grauschleier, dieser ist aber annehmbar. Achtung, dieser ist nicht vergleichbar mit dem Grauschleier, den man bei Einsatz des neuesten Beta-PiTools bei der BE / XR erhält - also ist er gut annehmbar. Mir ist der Schwarzwert aber wichtig und würde nicht auf OLED verzichten wollen. Das Bild wirkt in dunklen Szenen einfach knackiger. Bei Skyrim beispielsweise spielt es weit weniger eine Rolle als bei Paranormal Activity. Es ist aber immer von Relevant - wie wichtig einem das ist, hängt von individuellen Faktoren ab.

    Der Screen Door Effekt ist bei beiden gegeben. Bei der 5K Plus wirkt es , als ob ein dünnes Leinentuch über dem Bild hängt (sehr vergleichbar mit der Oculus Go). Ich sehe ihn und es ist nicht so, dass er nicht da wäre. Bei der XR / BE sind es halt "sichtbare" Lücken, die bei Rottönen stärker auffallen als bei grünen oder blauen Bereichen. Hier muss ich für mich feststellen, dass ich diesen Leinentucheffekt deutlich stärker merke als die "Lücken", die ich in Bewegung einfach nicht sehe.

    Ich spiele auf der XR / BE in 82Hz (mehr geht ja auch nicht) und auf der Plus mit 90Hz - hier merke ich für mich keinen Unterschied.

    Beides sind tolle HMDs. In Kombination machen sie durchaus Sinn.


    komisch

    Ich habe heute den neuen PC (was für ein cooles Teil:D)geholt und die Pimax auch ein wenig zum Laufen bekommen. Ich konnte einen längeren Blick auf den Pimax Startbildschirm werfen wo man auf einem Planeten steht. Defekte Bildpunkte konnte ich nicht sehen.

    Das Bild ist so wie ich es erwartet habe. Leichte Verzerrungen am Rand konnte ich wahrnehmen ansonsten ist das eine Verbesserung gegenüber der PSVR:LOL:

    Das Tracking habe ich leider noch nicht stabil hinbekommen aber das bekomme ich auch noch hin;)

    Weiß jemand was die Einstellung "Start Pimax Home VR" bedeutet?

    @komisch
    Nichts weiter gefunden. Schade, da du glaub ich als einer der wenigen die XR Version hast.


    Stand: Pimax Sammelthread Seite 241
     
    #1 Tunk, 22. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2019

Diese Seite empfehlen