Rift plötzlich nicht mehr ansprechbar

Dieses Thema im Forum "Oculus Rift" wurde erstellt von Kickstart, 11. Februar 2017.

Schlagworte:
  1. Guten Morgen,
    heute morgen bin ich noch ein paar Testrunden für ein Rennen gefahren, musst noch mal aus dem Spiel (Assetto Corsa).Nach dem erneuten Laden der Strecke, war plötzlich kein VR mehr möglich.
    Dann merkte ich, das das Bild der Brille immer schwarz ist, bis auf oben eine gelb blinkende LED, welche das immer tut, egal ob man sie auf oder vor sich auf dem Tisch liegen hat.
    USB-Geräte sind alle nach wie vor erkannt, aber als ich die Einrichtung neu gestartet hatte, zeigte sich das Bild (siehe Anhang).
    Alle Rift-betreffenden Kabel habe ich dann abgezogen, Rechner neu gestartet, Kabel wieder dran, immer noch wird nur der Sensor erkannt. Weder das HDMI oder das USB werden erkannt. Noch ein Neustart, nach wie vor.
    Alle USB-Geräte geprüft im Gerätemanager, kein Unbekanntes Gerät da.
    Ist so ein Defekt bekannt oder kommt das öfter vor?

    Grüße Manuel
     

    Anhänge:

  2. Klingt nach dem bereits oftmals diskutierten Kabel Problem der Rift, hatte ich auch und musste die komplette Rift umtauschen.
     
  3. Danke, aber zum Glück konnte ich es beheben in dem ich die Software neu installiert hab.
     
  4. So einfach ist das bei mir nicht. Bei mir ist es so:
    Ich schließe die Rift und die Sonsoren an... keine Fehler.
    Ich starte Oculus... keine Fehler.
    Mein "VR Wohnzimmer" erscheint und ich spiele was oder schaue ein Video... keine Fehler.
    ...
    Nach 2 -5 Minuten macht es bing bong (USB meldet was ab). Meistens sind es zuerst die Seonsoren. Die finden sich dann plötzlich wieder. Spätestens eine weitere Minute wieder bing bong, und ich hab einen, nicht wiederherstellbaren BlackScreen. Danach ist Wurscht, was ich mache. Erst ein Computerneustart reaktiviert das Rift Monster. Hölle. Aber jetzt kommt der Clou. Manchmal funktioniert es auch ohne Fehler. Obwohl ich nix anderes mache, nicht anders da sitz, keine Kabelquetscheleien hab oder sonst was.
    Andere Geräte funktionieren unter meinem 3.0 USB auch. Nur die Rift und die Sensoren machen Probleme.
    ...
    Und nu? Wäre es ein Fehler am Kabel der Rift, am USB Hub oder an der Rift selbst, wäre das Problem doch eigentlich immer.
    Alle Treiber sind (natürlich) auf neuestem Stand.
    Hat irgendwer noch das Problem, oder bin ich komplett alleine mit meinem Latein?
     
  5. schau mal geräte manager/ Usb Controller... und dort dann in allen usb geräten in der Energieverwaltung die häkchen wegmachen...
     
  6. ... auch wenn du mich jetzt auslachst...
    Wo ist der Spot für "Energieverwaltung"?

    nicht antworten ... hab es. dass könnte der Fehler sein. VORFREUDE UND DANKE DANKE DANKE

    ... kann es auch erst heute Abend testen, wer unser Kleiner schläft ... naja, und die Frau ;)


    @edit..ruhig beiträge bearbeiten und nicht neue schreiben, falls noch keiner geantwortet hat...gruß hs
     
    #6 AudiLarsi, 20. März 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. März 2017
  7. Also Mist... Daran lag es leider nicht. Alles ausgeschaltet, aber alles beim alten. Erst waren die Sensoren und der Ton der weg, später das Headset. Naja, hat mal wieder für 5 min Spass gemacht
     
  8. Aber kein externes USB 3.0 Hub oder? Wie viele Sensoren? Das andere Geräte mit dem Hub funktionieren, hat nichts zu bedeuten. Auch hatte ich schon die Rift und Touch komplett über 2.0 USB laufen, ging auch (Tracking soll dann aber nicht so optimal sein).
     
  9. Also hab heute noch mal die USB Treiber neu installiert und die Energioptionen entsprechend vorheriger Post angepasst. Vorhin ging zumindest erst mal nur der Ton der Kopfhörer weg. Das kann ich verschmerzen, da das ganze über die Lautsprecher gemirrort (ist das überhaupt ein richtiges Wort?), also gespiegelt wird. Der Rest hat wieder problemfrei funktioniert. Könnte aber nur mal wieder ein "guter Tag" gewesen sein. Ich schaue weiter...
    Nein. Mein USB Hub hat den Oculus Test bestanden und ist zufällig auch das angepriesene in der "Vor dem Kauf -to do- Liste" von Oculus gewesen. Auserdem verwende ich 2 Sensoren. Rift und Touch.
     
  10. deswegen kann der hub trotzdem nen schlag weg haben...schonmal ohne probiert?
     
  11. Hmmm. Stimmt. Kann ich aber erst morgen testen
     
  12. Bei zicken die Sensoren (habe 3) auch immer mal rum. Ich hab alles direkt im PC eingesteckt, auch möglichst auseinander (es gibt bei mir 8 USB-Eingänge hinten).

    Letzthin habe ich nur mal kurz dran gerüttelt, dann lief der eine, der nicht erkannt wurde, wieder. Natürlich liegt kein "Wackelkontakt" vor. Die Stecker sind alle satt um Slot.

    Irgendwie eine Diva, unsere Rift.
     

Diese Seite empfehlen