Rift S vs Valve Index Controller

Dieses Thema im Forum "VR Hilfe: Fragen & Antworten" wurde erstellt von ibo erdnuss, 25. November 2019.

  1. Guten Tag/Abend Liebes Forum,
    schon lange wollte ich ein VR Headset hatte aber nie einen "guten" PC und Geld für beides (VR + neuen PC). Jetzt habe ich einen gebrauchten gekauft mit i7 8700K, 32GB RAM, und GTX 1080.
    Ich hatte trotzdem noch nicht vor ein VR Brille zu kaufen war immer nur so n kleiner Traum, DOCH DANN.... wurde Half Life Alyx angekündigt. Jetzt ist mir klar ich muss eine VR Brille haben.

    Habe jetzt auch schon einiges gelesen. Doch eins ist für mich unbeantwortet. Die Controller.

    Natürlich möchte ich das best mögliche Erlebnis. Aber ich lege vor allem wert auf Controller. Wie ist das bei den spielen? Werden alle Controller von jedem Spiel unterstützt? Werde ich mit dem Rift S Controllern problemlos Half Life spielen können?

    Rift S könnte ich mir selbst zu Weihnachten schenken, für das Valve Headset müsste ich bis Februar sparen.

    Mein Hardware ist wahrscheinlich eh nicht gut genug für 140Hz. :(

    Was ist eure Meinung zu meinem Vorhaben? :)


    PS: noch am rande kann man mit dem Valve Index spiele aus dem Oculus Store spielen etc.?
     
  2. Hi, mit der Oculus Rift S kannst du alle Spiele ohne Probleme spielen (auch Alyx).Um mit der Index Spiele aus dem Oculus Store spielen zu können
    brauchst du ein zusätzliches Programm namens Revive.So wie ich mitbekommen habe dauert es bei manchen Oculus Spielen mit der Revive-Anpassung.
     
  3. Erstmal würde ich mit dem System eher zur Rift S raten als zur Index.
    Ich habe noch keinen anderen Controller als die der CV1 und Rift s in der Hand gehabt (diese beiden sind grundsätzlich identisch, lediglich der Ring mit den Sensoren ist einmal unten, einmal oben), doch meine ich gelesen zu haben, dass die schon sehr gut sind ggü anderen Controllern.

    Und ja, Half Life wirst Du damit spielen können
     
  4. Es gibt viele Spiele die Support für den Index Controller haben, also mit komplettem Fingertracking. Allerdings hält sich der praktische Mehrwert dafür aktuell in Grenzen, denn wozu braucht man schon produktiv seinen Ring- und kleinen Finger ausser für Gesten in Multiplayerspielen. Der größte Vorteil der Index Controller ist der, dass man physisch zugreifen und loslassen kann, da der Controller ja an die Handfläche "gestrapped" ist. Das macht schon Spaß und erfordert auch etwas Eingewöhnung. Es gibt aber auch für die Oculus Touch Controller verschiedene Dritthersteller-Addons mit denen man die Controller an der Hand befestigen und somit auch physisch den Griff loslassen kann beim zocken (Google mal nach "Oculus Touch Kiwi" oder "Oculus Touch Mamut"). Natürlich muss man dann beim Zugreifen immer noch den Grip-Button drücken.
     
    Miedgo gefällt das.
  5. Beide Controller sind super. Ich persönlich bevorzuge die Indexcontroller, da man sich diese um die Hand schnallen kann und bei mir auch das Tracking mit 5 Fingern gut funktioniert. Auch sind die Indexcontroller druckintensiv. Bis jetzt wurden die Besonderheiten der Indexcontroller noch von keinem Spiel genutzt, aber man kann davon ausgehen, dass Halflife A das ändern wird. Das kommt aber auch immer auf die persönlichen Empfindungen und die Größe deiner Händer an etc.

    Abgesehen von den Controllern ist die Index aber das bessere HMD. 1. musst du sie ja nicht mit 140hz befeuern können. Die Pixeldichte, das größere FoV und der Komfort der Index sind der Rift S überlegen. Insbesondere wenn du Wert auf guten Sound legst, kann ich nur zur Index raten. Die Soundlösung der Index muss sich nicht hinter meine 400 € teuren Audeze Mobius verstecken, insbesondere der Raumklang ist genial. Zudem liegen die Lautsprecher nicht auf den Ohren auf, was die ohnehin komfortable Index noch komfotabler macht. Ich habe zwar keine Rift S sondern nur eine Quest, aber der Sound der Rift S soll nicht so dolle sein. Der der Quest ist es jedenfalls nicht, reicht aber für zwischen durch. Bei Halflife sollte es aber krachen.

    Mit der Index kann man sehr viele Oculus spiele mit Revive spielen. Die aktuellen Asgard Wrath, Intercepter und Stormland gehen ohne Probleme. Aber hier schwebt immer die Ungewissheit mit, ob das bei zukünftigen Titeln auch so sein wird und Oculus nicht doch irgendwann die Lücke schließt.

    Wenn du nur noch bis Febuar warten musst, würde ich noch sparen.

    Aber Geld ist natürlich ein Faktor und das Inside Out Trackin der Rift hat auch seine Vorteile wenn dich die Lighthousboxen stören.
     
  6. Vielen dank für die Antworten.
    Ich möchte ein Valve Index haben aber ich möchte nicht warte.. haha man kennt's.
    Ich warte jetzt bis Weihnachten je nachdem wie viel Geld ich gespart habe und wie viel ich zu Weihnachten bekomme. Wird es dann Rift S oder Valve Index
     
  7. Das mit dem Abwarten klingt doch gut.

    Zu den gemoddeten Touch Controllern möchte ich noch schnell schreiben. Das funktionert ziemlich gut und ich möchte es auch nicht mehr ohne haben aber man merkt, dass das halt vorher nicht schon ins Design eingeplant war. So muss ich persönlich zum Beispiel ziemlich den Daumen verrenken um die Menü-/Oculus-Taste zu erreichen. Allerdings hat das beim Beatsaber spielen bei mir sogar Vorteile da ich früher immer aus Versehen im Eifer des Gefechts auf eben diese gekommen bin und das war immer meganervig.
     
  8. Na toll wollte grade die Valve Index bestellen, ausverkauft ....
     
  9. Eigentlich sind ja nur die Base Station nicht lieferbar.
    Vielleicht arbeiten sie endlich an der Qualität :whistle:
     

Diese Seite empfehlen