[Sprachsteuerung] Voice Attack

Dieses Thema im Forum "VR Experiences & Apps" wurde erstellt von Hammerschaedel, 4. Juli 2014.

  1. Moin,
    hier ist mal nen Tool welches im Elite-Dangerous Forum vorgestellt wird.

    http://www.voiceattack.com

    Das Tool nutzt die interne Sprachengine von Win 7/8 um Tastatur,Mausklicks oder Macros per Sprachkommando auszulösen.Im Elite wird es benutzt um diverse Keyshortcuts per Sprachbefehl auszulösen. Es kostet momentan übrigends nur 8$

    Ich habe schon diverse Steuerungsmöglichkeiten in Kombination mit der Oculus ausprobiert, von der Hydra zu verschiedenen tactical Boards und Gamepads. Es scheitert IMMER daran das irgendwelche selten genutzen Knöpfe entweder nicht aufs Pad passen oder mit aufgesetzter Brille auf den Keyboard gesucht werden müssen. Mit den Tool einfach einen ausgesprochenen Befehl der Tastaturkombi zuweisen und Gut is... Mann kann mehrere Profile erstellen und meiner Meinung nach gewinnt sogar unter Windows das Arbeiten mit Sprachbefehlen.

    Wer schonmal Mass Effect 3 mit ner Kinect gespielt hat, weiß wie cool es ist "Granate" zu knurrren und das Team wirft eine...

    hier nochmal nen Video in Aktion...



    Die bestätigung der Befehle kommt übrigends aus der Internen Spracherkennung.

    Anleitung!
    VoiceAttack für Elite Dangerous.



    Voice Attack Tutorial
     
    #1 Hammerschaedel, 4. Juli 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2016
  2. Für mich persönlich etwas too much, aber für gewisse Aktionen/interaktionen super interessant "Voice Attack".
    Hier und da, will der H.o.t.a.s. ja auch was zu tun haben.
    Danke für den Tipp..!

    Allgemein finde ich die Möglichkeiten mit Spracherkennung/-steuerung recht interessant.
    Beispielsweise Interaktionen mit NPCs, für Unterhaltungen und damit die Auswahl des Unterhaltungsverlauf.
     
  3. Ich stell' mir mich auf der Brücke der Enterprise vor.
    Alle Stationen sind von den NPC besetzt und ich kann ihnen mit den Sprachkommandos Befehle geben ^^

    Oder eben mit Multiplayer, wo Stationen, die nicht von "echten" Spielern besetzt sind, dann von NPC's besetzt sind denen man eben Kommandos geben kann.

    Wenn die Software reibungslos funktioniert (und man deutlich redet) kann das sehr geil sein.
    - Aber nicht das aus einem "Grußfrequenzen aktivieren" ein "Torpedos abgeschossen, Sir!" wird ^^
     
  4. Benutze das Tool selbst für ED seit etlichen Wochen, nur mit weniger Sprachbefehlen. Macht auf jeden Fall Sinn und für VR ist es für mich sowieso Pflicht.

    So etwas könnte ich mir gut für VR vorstellen:

    https://www.youtube.com/watch?v=dlmokJm10Ao

    Oder auch nur eine Stimme:

    https://www.youtube.com/watch?v=SxcMRnrW-UQ

    Wäre als Assistent jedenfalls hilfreich weniger in Menüs rum klicken zu müssen.


    VoiceAttack selbst ist aber schon nicht schlecht, aber naja, es ist auch nicht perfekt, die Erkennung klappt nicht so gut wie bei anderen Programmen. Wenn zum Beispiel ständig im Hintergrund Geräusche sind, reagiert VA kaum noch, bei anderen Tools klappt es selbst da noch.
     
  5. Finde ich klasse. Dürfte das Spiel dann allerdings nur auf mich bezogen sein. Wenn meine Kinder spielen wollen, müssten diese den Sprachbefehle neu eingeben, nehme ich mal an.
    Kann man auch längere Sprachbefehle aktivieren? Z.B. „1. Offizier, dann fliegen wir wieder weiter…“ oder ähnliche, um das realistischer erscheinen zu lassen. ^^
     
  6. Klar, kannst du, bei VA kann man mit den Profilen eh tricksen, da man auch Profile per Befehl wechseln kann. Ich hab z.B. ein Profil da reagiert das Programm aktuell nur auf "Computer" und wechselt dann zu einem Profil wo er dann auf einzelne Befehle reagiert und danach wieder zu dem Profil zurück kehrt. Auf die Art verhindere ich eben das er zufällig auf irgend einen Befehl reagiert, nur weil er was erkennt was ich nicht gesagt habe oder ich unbedacht ein Befehl verwende. Muss ich mal noch ausbauen.

    Das was das Programm da an sich kann, ist theoretisch auch mit VA oder anderen Tools machbar. VA ist aber doch mehr auf Spiele ausgelegt.

    Die einfache Premium Version von Denise ist inzwischen für ~30$ zu haben, allerdings fällt auf der Seite auch auf, dass sich seit 2 Jahren nicht mehr viel tut, leider.

    JAVIS dagegen gibts kostenlos: http://www.jarvis.ai-dot.net/index.htm

    Aber ist halt leider alles englisch ^^
     
  7. Jarvis sieht toll aus, aber ich bekomme es nicht zum Laufen! Das Programm erkennt zwar das ich spreche, es versteht jedoch nicht einen einzigen Befehl! :(
    Ich kann auch die Einstellungen im Programm nicht finden...
     
  8. Hast du auch in Windows selbst alles für Spracherkennung eingerichtet und die Spracherkennung über Windows trainiert?
     
  9. Also ich hatte davor noch garnichts mit der Windows-Spracherkennung gemacht. Jetzt habe ich zumindest das erste training absolviert.
    Leider hat sich nichts bei Jarvis geändert, außer dass der "show Grammar" Befehl funktioniert. Ich habe die Befürchtung, dass die Spracherkennung nur deutsche Wörter erkennt. Leider finde ich keine Möglichkeit die Sprache im Spracherkennungsprogramm umzustellen.
     

Diese Seite empfehlen