[SteamVR] Motion Smoothing (Anti-Judder-Frame)

Dieses Thema im Forum "VR Technologie" wurde erstellt von SolKutTeR, 18. Oktober 2018.

  1. Interessante Neuerung für die SteamVR Umgebung, eine Technik welche das Judder mithilfe von zusätzlichen Frames entgegenwirkt. Eine etwas ältere Technik welche bei Flatkonzepten zu einer leichten Latenz führt, aber für VR Systeme von Vorteil ist und die gesammte Erfahrung berreichert und verbessert.
    (Gerade für z.B. Fallout 4 VR könnte diese Technik wahre wunder bewirken.)

    Derzeit noch in der Beta und ausschließlich für Windows 10 und nVidia Gpu's!

    [​IMG]
     
    Cyber733 gefällt das.
  2. "...keeps the current application at full framerate, advances motion forward, and vermeidet judder."

    Stand das da wirklich so? :rolleyes:
     
    SolKutTeR gefällt das.
  3. :ROFLMAO::LOL: War ein reiner CopyPast, ist mir gar nicht aufgefallen beim lesen.
    Aber scheinbar hat da doch noch einer im Original gegen gelesen, ist dort nicht mehr vorhanden. :whistle:
     
  4. Endlich ASW 1.5 für steamVR!
    Kann es leider erst abends testen.

    Erfahrungen bitte!

    ps: es kann aus einem frame 3 machen?! :O
    bin auf die artefakte gespannt.
     
    #4 CRONOS, 18. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2018
  5. WMR & Rift haben dafür ja bereits was soweit ich weiß.
    Wie stehts mit der Pimax? Könnte die das unter Umständen nutzen oder hat das SteamVR nix zu melden, da das PI-Tool das alles regeln muss?

    Wäre interessant, denn in den Augen von Pimax haben wir ja alle irgendwie schlechte PCs :D
     
  6. ...konnte gestern nur kurz testen.

    GoogleEarth VR mit massig SS.

    Sieht ganz gut aus. Ein zwei hakelige Frames hatte ich allerdings.
    Wenn man über eine Bergkuppe fliegt ist der dahinterliegende Teil etwas verzerrt "schmierig".

    TheClimb, auch mit viel sehr viel SS

    Das ist komisch. Wenn ein Level geladen wird, baut sich das Bild anscheinend innerhalb von ein Paar Frames auf. Diese erscheinen dann als grobe Dreiecksartefakte.
    Wackelt man mit der Hand erscheint, wie eine Glasbrechnungsverzerrung, um das Objekt.

    Also: Schonmal nicht schlecht, aber ich kann keine Wunder erwarten. Übermäßiges SS wirkt sich sehr negativ aus.

    Probiere es demnächst mal etwas gemäßigter...
     
    SolKutTeR gefällt das.
  7. Ich habs gestern mal kurz mit Solus Project probiert da dieses Spiel eines derer ist, welches selbst meinen PC in die Knie zwingt sobald man ingame das SS auf 150% und mehr schiebt. Ich kann die Erfahrung vom Vorredner bestätigen. Es wird flüssiger aber es entstehen leichte Artefakte um das zu bewegende Objekt, in diesem Falle der PDA. Bei zu viel SS verschiebt und morpht dann das komplette Bild. Kurzes Zwischenfazit: Bei mittelstarkem SS hilft die neue Option schon gut, die Animationen flüssiger darzustellen. Bei zu viel SS morpht dann das gesammte Bild. Motion Smooth ist kein Allheilsbringer aber eine sinnvolle Erweiterung.
     
    SolKutTeR und Cyber733 gefällt das.
  8. Mit dieser Beta funktioniert bei mir OpenVR-AdvancedSettings nicht mehr richtig :cry:
    Die Menüs können nicht mehr richtig bedient werden.
     
  9. doch doch.... das patchen die gerade alle 6h.

    es sollte wieder laufen wenn der steampatch vom 19.10 drauf ist

    Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
     
  10. Stimmt, die Bedienung geht mit dem neuesten Patch wieder, allerdings hänge ich 50m im virtuellen Erdboden und der Floor Fix funktioniert nicht.
    Bin wieder zurück in der Normal-Version, da ist alles ok.
     

Diese Seite empfehlen