VR für Brillenträger

Dieses Thema im Forum "VR Hilfe: Fragen & Antworten" wurde erstellt von carli, 17. Januar 2020.

  1. Zuerst einmal “Hallo Community“

    Werde wohl auch nicht an VR vorbeikommen und mir demnächst so ein Teil zulegen. Hab da aber noch eine wichtige Brillenträgerfrage bevor ich in das Thema eintauche. Ich würde mir gerne beim Optiker eine optimierte klein Brille für die VR anfertigen lassen aber ich weiß nicht für welchen Betrachtungsabstand. Also Lesebrille 0,3m oder Monitor 0,6m oder auf 1,5m optimiert.

    Was ist bei VR Brillen der konstruktive Betrachtungsabstand?


    SolKutTeR: Beitrag verschoben
     
    #1 carli, 17. Januar 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Januar 2020
  2. Uff, ich bin kurzsichtig, da kann ich nur sagen, dass du da ganz normal die Brille nimmst die du im Alltag verwendest. Ich selbst trage Kontaktlinsen. Wenn du welche verträgst, kann ich das nur empfehlen für VR (und auch im Alltag :)).
    Wie sich das bei Weitsichtigkeit verhält kann ich nicht sagen. Ich würde jedenfalls erst die VR Brille mal mit deiner Alltagsbrille testen bevor du dir eine neue machen lässt. Evtl. kann der Optiker dir auch sagen was du brauchst.
     
  3. Ich bin auch kurzsichtig und trage unter meiner VR-Brille die normale Alltagsbrille. Mit der Lesebrille sind mir in VR die Pixel zu sehr ins Auge gesprungen ;)
     
  4. Es gibt auch Gläser, die man in die Brille klicken kann. Guckst Du mal hier: https://vroptiker.de/

    Ist vermutlich günstiger als eine neue Brille.
     
    SolKutTeR gefällt das.
  5. Du schaust unter dem VR-Headset auf ein Bild, das scheinbar ca. 1,5m enfernt liegt, die Lesebrille dürfte also nicht viel helfen. Erfahrungen habe ich allerdings keine. Ich bin kurzsichtig und trage meine ganz normale Brille unter dem Headset.
     
  6. Danke für die schnellen und hilfreichen Tipps. Das mit den 1,5m hab ich auch irgendwo aufgeschnappt war mir aber nicht mehr sicher. Die Gläser zum reinklicken weiß ich nicht ob das funktioniert, weil ich eine leichte Hornhautverkrümmung habe. Werde aber mal meinen Optiker fragen ob der mit den Rahmen was anfangen kann – wird aber dann vermutlich sehr teuer und funktioniert auch nur für diese eine VR Brille.
     
  7. Funktioniert, habe auf einem Auge auch Verkrümmung. Das sind ja Brillengläser mit speziellem Rahmen und Form. Wenn man Deine Sehschwäche mit Brille ausgleichen kann, dann auch mit den Gläsern vom vroptiker
     
  8. .... das wäre natürlich geniale - und wenn Valve dann noch liefern könnte bin ich mitten drin in dem Wahnsinn.



    ... bin echt extrem heiß auf den scheiß


    SolKutTeR: Beiträge zusammengefügt
     
    #8 carli, 17. Januar 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Januar 2020
    AbUnKo und komisch gefällt das.
  9. Kann mich nur anschließen.
    Habe damals für die Vive und aktuell für die Index Gläser vom VROptiker.
    Die sind wirklich top


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  10. Mein Freund trägt auch eine Brille und er nutzt VR promlos auch die DIY Google Cardboard Brille
     

Diese Seite empfehlen