Wann kommen mal Vernünftige Spiele für die Oculus ?

Dieses Thema im Forum "Oculus Home Spiele" wurde erstellt von Richi666, 7. Januar 2018.

  1. Auch "Sabnautica" kann hunderte Stunden begeistern. Das Spiel ist zwar noch in der EA-Phase aber nicht mehr lang. In vier Tagen (23 Januar) ist das Spiel fertig und mit der Oculus spielbar.
     
  2. Von diesen Einschränkungen bin ich gottseidank verschont: Kein Problem mit Motion Sickness, nirgends und nie. ;)
     
  3. Respekt ;) Keine 5min bin ich durch
     
  4. Dann stell dir einfach vor du rollst auf Inlinern...., das hat mir auch geholfen. Seid dem hab ich keine Probleme mehr und kann stundenlang zocken.
     
  5. Das ist doch jetzt schon im Store. Allerdings ohne Touch-Unterstützung: uninteressant.
     
  6. Bei dem Spiel macht Touch nun wirklich keinen Sinn. Oder willst du permanent Schwimmbewegungen machen?
     
  7. Hmm, ich dachte schon, dass man da dauernd interagieren muss. Dinge anfassen, zusammenbauen etc.....
    Das ist mit einem Gamepad zu fummlig.
     
  8. Wieso, bei allen anderen Touch Spielen benutzt man doch auch den Analog-Stick für die Fortbewegung ? Dann macht Fallout 4 VR sicher auch keinen Sinn mit Touch... ;)
     
  9. Punkt für dich. Finde trotzdem diese engstirnige "No Touch no buy"-Haltung etwas übertrieben. Es hängt immer vom jeweiligen Spiel ab wie das ganze funktioniert und ob eine Touch Implementierung das Spiel wirklich weiterbringt. Wenn man sich eh grösstenteils nur durch Menüs wurschtelt, dann bringt auch Tocuh nicht viel.
     
  10. Klar kann man "Sabnautica" schon kaufen, aber eben als EA. Und in drei Tagen ist das Spiel fertig und final. Manche kaufen grundsätzlich keine EA-Spiele und jetzt ist es eben so weit.

    Und nein Touch braucht man dafür wirklich überhaupt nicht. "Fallout" ist was anderes, hier hält man Wummen in der Hand und dafür lohnen die Touch-Kontroller. Aber "Sabnautica"? Basenbau? Will man da unter Wasser den virtuellen Hammer schwingen? Vielleicht noch ne Säge und sich schön abrackern? Im ernst?
    Ich habe bei "Sabnautica" 126 Stunden auf dem Tacho und habe keine Sekunde die Touch-Kontroller vermisst.
    Und im Vergleich ist die Menüführung vorbildlich gelungen.
    Nebenbei, "Fallout" ist doch mit Menüs zugeschissen, ohne die Waffen und das durchaus stimmige über Korn und Kimme Zielen wäre Touch doch gänzlich unnötig.
     

Diese Seite empfehlen