F8 2018

Dieses Thema im Forum "VR/AR Events" wurde erstellt von Hammerschaedel, 1. Mai 2018.

  1. So ziemlich, ja. Also nicht gerade der große Knall. Wobei diese 2D Bilder zu 3D Modell Geschichte schon ein wesentliches Achievement sein könnte, wenn sie da etwas erschaffen, was weit über das hinausgeht, was man heute selber mit etwa der Agisoft Software machen kann - also mit viel weniger Bildern als Input ein qualitativ besseres 3D Modell erzeugen. Aber da sie da noch so gar nichts Genaues gesagt haben, sollte man da erstmal die Erwartungen zügeln.

    In dem Zusammenhang ist auch die Frage interessant, was die Red Kamera denn so bringen wird. Man kann das schön am Artikel auf VRodo nachvollziehen (https://vrodo.de/kameraspezialist-red-soll-facebooks-vr-raumkamera-bauen/ ) - da steht das Folgende:

    "Die Daten werden anschließend am Computer zusammengeführt und eine 3D-Szene aus ihnen rekonstruiert. So können begehbare Videos gefilmt werden. "

    Und das genau könnte ein großes Mißverständnis sein - das man ein 3D Modell erhielte, welches man dann frei begehen kann (so interpretiere ich jedenfalls den obigen Satz).

    Wenn man sich nämlcih das kurze Video zur Red Kamera ansieht, und sich daran erinnert, dass auch die Lytro volumetric Videos am Ende ähnlich sind, dann hat man immer nur einen kleinen Radius um den Standpunkt der Kamera, in dem man sich etwas nach links, rechts, vorne, hinten lehnen kann, und die Perspektive verschiebt entsprechend. Aber an einen Standpunkt in 3-4 m Entfernung laufen ? No way. Und klar, die Kamera's können keine Bildinformationen herbeizaubern, die sie nicht eingefangen haben, aber m.E. wäre dann eine Technologie interessanter, die mit 3 Kamera's im 120° Winkel um die Szene herum arbeitet, und dann ein echtes 3D Modell erstellt, das dann auch frei begehbar ist. Und auch dann wird es natürlich Lücken durch Verdeckungen geben, die müssen dann eben a la Photoshop Content-Aware Funktionalität aus der direkten Umgebung inter-/extrapoliert werden.

    So ist es am Ende immer noch eher ein statisches 360 Photo/Video mit echt gutem 3D Eindruck, aber nicht vergleichbar mit "körperlicher Präsenz" in dem virtuell erzeugtem Raum.
     
    #11 axacuatl, 2. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2018
    Zork23 und Sashmigo gefällt das.
  2. Ich finde diese Art von räumlichen Videos auch sehr interessant und glaube auch, dass es der nächste Evolutionsschritt im Bereich Video/Visuelle-Medien ist.

    Momtentan scheint auch jeder der großen IT-Konzerne an etwas zu arbeiten.

    Intel:


    Google:
    https://www.roadtovr.com/googles-we...-app-reveals-the-power-of-volumetric-capture/

    Microsoft:
    https://www.microsoft.com/en-us/mixed-reality/capture-studios

    Facebook mit RED:
    http://www.pxvr.com/facebook-partners-with-red-digital-cinema-for-volumetric-vr-camera/

    Das sehe ich auch so. Die Point-cloud, die zu sehen war, konnte mich jetzt nicht so überzeugen und AI kann auch nur analysieren und interpolieren - hat aber keine telepathischen Fähigkeiten. ^^
     
    #12 Zork23, 2. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2018
  3. Zork23 und axacuatl gefällt das.

Diese Seite empfehlen