Persönlicher Ersteindruck Crescent Bay

Dieses Thema im Forum "Systemvergleich & Usertests" wurde erstellt von Marcus, 21. September 2014.

  1. So Leute, ich hab ja das Glück der Connect beizuwohnen und dürfte somit als erstes (?) Communitymitglied das gute Stück vor inzwischen gut 6 Stunden auf der Nase gehabt haben.

    Meine Eindrücke möchte ich natürlich mit Euch teilen.

    Zunächst mal zur Connect - die Stimmung war extrem familiär und hat sich in keinster Weise durch die fb-Übernahme geändert. Es wurde ausgelassen gefeiert, konzentriert zugehört und viel gelacht. Alle Oculus-Granden waren greif- und ansprechbar und haben sich viel Zeit für die anwesenden Entwickler genommen. Das "Environment" war mit dem Dolby Theater mitten in Hollywood - direkt am Walk of Fame natürlich sensationell. :) Das Publikum war eine gute Mischung aus Indis, Professionals, Wissenschaftlern und Privatpersonen.

    Aber nun zu dem, was Euch wohl am meisten interessiert - dem Crescent Bay Prototypen. Nachdem ich den Sprung vom DK1 zum DK2 mitgemacht habe und gestern die Gear ausprobieren konnte, hatte ich ansich keine besonders hohen Erwartungen an diese Weiterentwicklung.

    Trotzdem war ich natürlich aufgeregt als ich gegen 19 Uhr endlich meine Probessession beginnen konnte. Dazu stand man in einem separaten Raum einer Matte und durfte ein 9 minütiges Programm genießen.

    Und ich darf Euch verraten - die hatten es in sich. Nicht nur das die Brille vieeeeeel besser war als erwartet, auch sie Demos waren derart sensationell, dass man es hier nur schwer beschreiben kann - dagegen sind alle DK2 use cases Kinderkram! :) Das besondere war die unglaublich hohe Immersion, bedingt durch...

    - 90 Hz Performance
    - ein gegenüber der DK2 vergrößertesField of View
    - so gut wie kein Screendoor Effect mehr (selbst bei genauem Hinschauen)
    - weder Bluring noch chromatische Abberationen erkennbar
    - schätzungsweise 30 Prozent größerer Trackingbereich

    und die räumliche Soundeinspielung (aus etwas klapprigen aber abnehmbaren Lautsprechern).

    Wenn das DK1 50 Prozent und das DK2 70 Prozent meiner Hoffnungen erfüllt, dann schafft es dieser Prototyp zu 110 Prozent. Immersion und Presence sind einfach gigantisch, was neben der Hardware auch an der Software liegt, denn egal ob ihr auf dem Eifelturm steht, Euch an einem digitalen Lagerfeuer wärmt oder in das Maul eines T-Rex schaut (für mich die beste Demo) - wer es nicht erlebt hat, kann es sich nicht vorstellen - auch mit DK2-Erfahrung. Ich hätte nie gedacht, das die Framerate und Auflösung die VR-Erfahrung derart intensivieren können.
     
    racoon1211 gefällt das.
  2. Danke für den ersten Bericht. Da für die CV ja noch weitere Optimierungen vorgenommen werden, könnte einen die Wartezeit zum Erscheinungstermin, schon in den Wahnsinn treiben :bm:
    Denke manchmal ist es besser nicht zu wissen, was Oculus noch alles in der Schublade liegen hat und der Öffentlichkeit noch vorenthält.

    Verdammt. Meiner Vorfreude steigt weiter :cw:
     
  3. Hab noch vergessen, dass sie DEUTLICH leichter ist - mind. 50 - 80 Gramm und angenehmer zu tragen.
     
  4. Vielen Dank für den Bericht - das steigert die Begeisterung noch mehr!

    Würdest Du den FOV subjektiv als gleich oder größer im Vergleich zum DK1(!) sehen?
    Hast Du etwas/gerüchte gehört, ob es ein DK3 mit diesen Specs geben könnte oder wird es jetzt eine (lange ;) ) Durststrecke bis zum CV1 geben?

    Viele Grüße
    Mario
     
  5. Subjektiv leicht größer (ca. 5-10 Prozent) - die Linsen sind ebenfalls größer als beim DK1.

    Zum DK3 weiss ich nichts - vermute persönlich aber, dass es keins mehr geben wird.
     
  6. Klingt sehr sehr gut. Das nächste Mal nimmst du uns mit :)!
     
  7. Boah bin ich neidisch ^^

    Aber klingt super, vor allem von jemandem den man kennt einen Bericht zu lesen ist viel mehr Wert als von irgendwem!
    Klingt richtig geil, ich bin mega gespannt auf die CV1 ^^
     
  8. Wie groß ist denn der ScreenDoor Effekt noch? "so gut wie kein" impliziert ja, dass er doch noch leicht zu erkennen war.

    Ja, die Kopfhörer sahen schon auf den Bildern klapprig aus, aber ist ja ein Prototyp. ;)

    Dazu kann ich nur sagen: du hast keine Ahnung was ich mir alles vorstellen kann. ;) Die DK2 hat mich ja auch nicht wirklich überraschen können, obwohl es meine aller erste VR Erfahrung überhaupt war. ^^

    Ansonsten verkneife ich mir einen Kommentar, dass du sie ausprobieren bzw. überhaupt vor Ort sein konntest. Lucker... :whistle:
     
  9. Wenn keiner guckt dann schnapp dir das Ding und renn ... kannste dann ja hier im Forum verlosen :D :sneaky: :D
     
  10. Viel zu spät, die Messe ist längst rum, bei denen ist jetzt 4 Uhr Nachts. ^^
     

Diese Seite empfehlen