Samsung Odyssey Info für Brillenträger

Dieses Thema im Forum "Windows MR" wurde erstellt von Pablofatal, 21. Januar 2018.

  1. Ich bin Brillenträger und hatte nachteile beim VR Erlebnis , ich bemerkte dann das es Brillenglaseinsätze für die Vive und die Okulus gibt. Ich dachte schade hätte ich auch gekauft.... Ich wollte mir beim Optiker ein Brillengestell besorgen das die Optik der VR nicht berührt... hatten die aber nicht .

    Zu hause dachte ich ich über mein Vorhaben nach und sah mir die Optik der VR an ... ich sah sie an ,und es gab ja Abdeckringe auf der Optik , sie waren aufgeklickt... und zu meiner Freude waren sie nur zur zierde da.
    Ich modifizierte die Ringe das sie leichten auf und abgeklickt werden konnten und bestellte mir Brillengläser ohne Fassung aber natürlich mit den Punkten auf der Linse wie Augenmittelpunkt und Horizontale .

    Wer geschickt ist kann das ja auch probieren oder warten bis sochle Einsätze verkauft werden .

    Materialien und Werkzeug :

    -scharfe Trapezklinge
    -2K Silikon AWASIL 40
    -Sekundenkleber (flüssig )
    -orginal Tesaband ( für die Linsen zum schutz vor Sekundenkleberunfällen )


    Vielleicht haben ja auch andere die probleme die ich gehabt habe .


    ciau
     

    Anhänge:

    • 001.JPG
      001.JPG
      Dateigröße:
      104,1 KB
      Aufrufe:
      56
    • 002.JPG
      002.JPG
      Dateigröße:
      133,2 KB
      Aufrufe:
      57
    • 003.JPG
      003.JPG
      Dateigröße:
      130,7 KB
      Aufrufe:
      54
    • 004.JPG
      004.JPG
      Dateigröße:
      121,8 KB
      Aufrufe:
      56
    • 005.JPG
      005.JPG
      Dateigröße:
      121,9 KB
      Aufrufe:
      54
    Deepview, Tomkin, nullptr und 5 anderen gefällt das.
  2. sehr kreativ!
     
  3. ToM gefällt das.
  4. Wenn man bei VR-Optiker seine Gläser zusammenstellt kann es je nach Fehlsichtigkeit doch schon sehr teuer werden bei mir 180,- für zwei Gläser + Halterung. Für 50,- Euro mehr bekommt man eine neue O+ das steht für mich in keinem Verhältnis.

    Bei der Suche nach Alternativen findet man im Netz auch Linsen Adapter für den 3D-Drucker die Gläser kann man sich dann entweder vom Optiker seine Vertrauens anfertigen lassen, oder man wird selber kreativ und bastelt sich was mit seiner Ersatzbrille.
     

Diese Seite empfehlen