[VR-Ride] Holoride - Rückbank-VR "Elastic Content"

Dieses Thema im Forum "VR Arcade & VR Rides" wurde erstellt von TiGer99, 7. Januar 2019.

  1. @Marcus Glückwunsch zum diesjährigen DCP (Deutscher Computerspielpreis) in der Kategorie; Beste Innovation & Technologie !

    [​IMG]
    ...und an das ganze Team ! (y)


    [Edit]
    Hier noch auf die schnelle der entsprechende Part im DCP (Timeline 1:04:08):
     
    #42 SolKutTeR, 13. April 2021
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2021
    dstar, Odyssey_Plus_Man und Rocco gefällt das.
  2. Danke Sol... ja, das hat Spaß gemacht. :)
     
    SolKutTeR gefällt das.
  3. Danke SolKutter, ja - das hat Spaß gemacht! :)
     
    SolKutTeR gefällt das.
  4. Das kann ich mir vorstellen, der DCP an sich war zwar nicht die koordinierteste Verleihung, aber der gute Uke hat das super gemeistert. Wo die ganze Veranstaltung zwar genau hin möchte, ist immer noch nicht so ganz ersichtlich. Aber dieser Segas von HoloRide im Videostream, hat das ganze zudem souverän gemeistert. (Ich hätte mich wahrscheinlich eingekotet.)

    Aber was wichtiger ist, ist ja der verdiente Sieg mitsamt Aufmerksamkeit/Finanzen/Sichtbarkeit und alles was da noch kommt. Mittlerweile habt ihr ja ein überragendes standing, was zudem nicht abbricht. Die Stimmung, Euphorie im Team kann ich mir nur ansatzweise vorstellen.

    Kann ich Dir denn, die ein oder andere Insider-Info heraus kitzeln? :whistle:
     
  5. @Marcus: gratuliere zum Series A funding !

    Audi spinoff holoride collects $12M in Series A led by Terranet AB | TechCrunch

    Interessanterweise ist da auch Schell Games mit von der Partie, dieses Mal als Investor. Die Zusammenarbeit mit dem Holoride Team scheint sie ja von der Qualität des Produkts überzeugt zu haben !

    EIne Frage stellt sich mir aber, wenn ich das lese - wieviel Content meint Ihr denn, vorrätig halten zu müssen damit das nicht nur einen Kurzzeit-Effekt hat ? Denn selbst wenn es eine spannende Erfahrung ist, wenn ich als Passagier das gesamte Portfolio an Experiences durchhabe, wie groß ist das der "Wiedererlebens-Wert" ? Bei Entspannungs-Apps und Rail-Shootern a la Pistol Whip, etc. mag das weniger problematisch sein, aber bei allem, was irgendwie Content, Story hat, wird das ja leider beschränkt sein. Finde die Frage daher spannend, was für eine Bibliothek Ihr dort als kritische Mindestkapazität seht. Die müßte dann ja so um den Sommer 2022 vorhanden sein, wenn Ihr das Produkt da launchen wollt.
     
    SolKutTeR gefällt das.
  6. Danke für die gute und berechtigte Frage. Generell hast Du sie zum Teil schon beantwortet: wenn man sich initial auf Inhalte konzentriert, die noch nicht so viel Storytelling beinhalten sondern eher kurzweilige aber abwechslungsreiche Unterhaltung bieten oder aber einfache Entspannung ermöglichen, brauchst Du am Anfang nicht schon eine Riesen-Bibliothek. Unterstützt wird das natürlich auch noch durch die unterschiedlichen Streckenverläufe und daraus hervorgehenden Erlebnisse. Hinzu kommt, dass wir auch konventionellen Content auf diese Art und Weise übelkeitsfrei und im Großformat zugänglich machen wollen, aber dazu zu einem anderen Zeitpunkt mehr. Last but not least setzen wir auf die sehr kreative Entwickler community, die wirklich große Lust auf dieses neue Medium hat. Auch da wird es eine oder andere spannende entstehen. Lasst Euch einfach bezüglich der nächsten Schritte überraschen, die gezielt darauf ausgerichtet sind, dass wir dieses Ökosystem Schritt für Schritt gemeinsam in Gang bringen... :)
     
    axacuatl gefällt das.

Diese Seite empfehlen