[Gameengine] Unity

Dieses Thema im Forum "VR Entwicklung" wurde erstellt von Gunair, 9. Juni 2015.

  1. Hallo aus Hannover,

    nur ne kurze Info (da eigentlich am arbeiten ;) )

    Die neue UNITY Version 5.1 ist da! Sie enthält nun native Oculus Rift Unterstützung!!!. Hier ein Auszug aus den Release Notes:

    "Unity 5.1 features a highly-optimized rendering pipeline for VR and AR devices to help you achieve exceptional frame rates..."


    " Added integrated support for Oculus Rift in Editor and Standalone Players, see the Manual and UnityEngine.VR namespace script reference for details Once Virtual Reality is enabled in Player Settings, pressing play in the editor will show your game view on the Rift. It is recommended to "Maximize on Play" the game view and run the Oculus Rift in Extended mode in order to achieve the smoothest rendering. Be sure to remove any previous Oculus plugins and assets from your project, or update to the latest version that supports 5.1.

    –VR optimization: Render shadows only once and share between eyes.

    –VR optimization: Cull once for both eyes.

    –Support for Oculus 0.6.0-beta runtime "

    Wer's ausprobiert hat (Kann's erst morgen Nacht machen)... bitte hier eure Erfrahrungen...


    Viele Grüße aus Hannover

    Gunair

    PS: Hier die entsprechende Einstellung im Unity Fenster:

    virtual unity5.1.png
     
    #1 Gunair, 9. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. September 2015
  2. Damit fehlt bei den großen nur noch die Cry-Engine oder? :)
     
  3. [Gameengine] *Unity* Unity 5.12 veröffentlicht

    Hallo aus Hannover

    UNITY 5.12 ist veröffentlicht.

    Fixes für VR:

    (none) - VR: Don't update the head pose until Camera has latched the reference frame.
    (702042) - VR: Enabling / disabling virtual reality support in the editor nolonger affects standalone players.
    (704263) - VR: Fix issue where GUI could be inadvertently flipped.
    (none) - VR: Fix issues with VRSettings.loadedDevice
    (709060), (703989) - VR: Fix rendering issues when camera parent is scaled.
    (none) - VR: Fixed anti aliasing.
    (none) - VR: Fixed aspect ratio of game view and standalone window.
    (705638) - VR: Fixed GearVR crash with Android Personal Edition.
    (none) - VR: Fixed linear lighting.
    (706852) - VR: Fixed upgrade issue from 5.1.1 which could result in VR loss of functionality.
    (none) - VR: Reset camera-to-origin pose on scene load to prevent gross error.


    "Full release notes" hier:

    http://unity3d.com/unity/whats-new/unity-5.1.2


    Viele Grüße,

    Gunnar
     
    #3 Gunair, 18. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. September 2015
  4. Unity wrapper plugin fehlt.

    Hallo
    Bei einigen Demos, Apps oder spielen, z.b. alle von Kite & Lightning bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    Oculus VR:Unity Wrapper Plugin - Unable to load shim: DisplayShim Initialization failure' error

    Weiß jemand hier Abhilfe?
     
    #4 n.d.escher, 13. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. September 2015
  5. [Gameengine] *Unity* v5.2.0p1

    [​IMG]

    Nun in Version 5.2.0p1:
    • VR: Oculus: Upgraded to 0.7 dependencies.
    • (711316) - VR: Fixed point light rendering issue with deferred renderer.
    • (722915), (723184) - VR: Fixed regression with linear lighting and anti aliasing on windows.
    • (722122) - VR: GearVR: Fixed gles20 rendering crash.
    • (none) - VR: Overall stability improved.

    [Ankündigung]
    [Download]
    [Release Notes 5.2]
     
    #5 SolKutTeR, 18. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2015
  6. Hab die Beiträge nun doch zusammengefügt, falls sich jemand wundert wo sich die anderen Update-Threads befinden. ;)

    Made with Unity Virtual Reality Reel
     
    #6 SolKutTeR, 27. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2016
  7. Unity wird noch dieses Jahr eine VR Development Platform veröffentlichen. Der "Unity VR Scene Editor" wird diese Woche auf dem firmeneigenen Vision Summit zum ersten Mal vorgestellt. Das Projekt mit dem Codenamen "Carte Blanche" ermöglicht es Entwicklern, Szenen direkt in VR zu manipulieren - ähnlich wie mit Unreal Engine, was erst letzte Woche von Epic angekündigt wurde. Feinere Anpassungen müssen mit Unity nach wie vor ausserhalb von VR stattfinden - der Schwerpunkt liegt bei Unity allerdings darauf, das Tool zugänglicher für eine breitere Masse zu machen. Der Scene Editor ist derzeit noch im frühen Entwicklingsstadium, soll aber in 2017 für Verbraucher veröffentlicht werden.

    Unity to Showcase a Native VR Development Platform at the Vision Summit
     
  8. Klingt so, als wäre Unity vom Epic-Video überrascht worden und schiebt jetzt eine schnelle PR-Reaktion hinterher. Mal schauen was sie wirklich zeigen.
     
  9. Jo, klingt allerdings nach einer Reaktion auf Epic. Ging ja fix. ;)

    Aber es scheint sie hinken hinterher, denn alle rechnen ja damit das Epic den VR Editor bereits im März mit der richtigen Vorstellung direkt verfügbar macht und nicht erst 2017.

    Ist natürlich logisch das Unity nun so schnell reagiert hat, weil hier eine riesige Chance für Engine Anbieter besteht noch mehr Kunden auf ihre Plattform zu ziehen. Tja, nur Epic war scheinbar deutlich schneller, aber mal abwarten ob er wirklich im März kommt und wie der Zustand dann ist bzw. auch wie Unity sich das bei ihrer Engine vorgestellt hat, denn da könnten durchaus zwei unterschiedliche Ansätze bei raus kommen.

    Würde mich nicht wundern wenn CryTek die Tage auch noch mit einer News kommt. Natürlich mit "dem besten VR Editor". Sorry, aber den Mist vergebe ich ihnen so schnell nicht. ;)
     

Diese Seite empfehlen