Rift Roomscale, 360° Tracking

Dieses Thema im Forum "Oculus Rift" wurde erstellt von Fabian, 21. August 2016.

  1. tritt nur zweitweise auf und insgesamt funktioniert es. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass das HMD nicht immer für alle Sensoren sichtbar ist?
    Haha, das mag ich an dem Forum - auch wenn mal das "eigene" Produkt Nachteile hat muss man die der "anderen" Seite auch nochmal erwähnen ;)
     
  2. ... wie haltet ihr die Controller in die Luft, damit alle 4 Kameras sie erkennen?
    Manchmal funktioniert das auf Anhieb und manchmal würgt man da ewig rum ... (Kameras alle einzeln verkabelt).
     
  3. Das ist irgendwie pures Glück, wenn es einmal funktioniert hat würde ich die finger davon lassen :)

    Man muss einfach festhalten, dass roomscale mit der vive deutlich besser funktioniert und man von der vierten kamera die finger lassen sollte wenn einem die nerven lieb sind...
     
  4. Oculus scheint abzuraten von der Nutzung eines 4. Sensors, weil das mehr zusätzliche Probleme erzeuge als echten Nutzen habe (nix Neues für Oimann, glaube ich).

    http://uploadvr.com/oculus-sensors-setup/
     
  5. Hat jemand von euch letztens was bei Oculus bestellt? Hab noch einen dritten Sensor geordert, wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr bekommen habt?
     
  6. Hat ne Weile gedauert. Ich glaub 2-3 Wochen. Ich hab von Oculus aber ne Mail bekommen, in der auf die Lieferengpässe bei den Sensoren hingewiesen wurde.
     
  7. ok danke für die info(y)
     
  8. Oh^^Lieferengpässe sind wohl vorbei.Hab gerade mail bekommen :Tracker ist unterwegs...naja dann ist mein wochende ja gerettert:cool:
     
    Brainslug gefällt das.
  9. Muß auch mal einLob an Oculus Versand aussprechen.Mittwoch abend 21.35 den Tracker bestellt ,Donnerstag um 16.00 die Versandmail und heute da:cool:(y) Da habe ich bei Amazon schon länger auf was gewartet:ROFLMAO:
     
  10. Nachdem das Update ja eher problematisch erscheint, ist auf UploadVR die Frage zur Diskussion gestellt worden, ob das Constellation System der Rift ein grundsätzlicheres Problem oder gar eine Fehlentscheidung für Oculus ist.

    http://uploadvr.com/community-download-constellation-tracking/

    Ich habe noch keine Zeit gehabt, die User-Beiträge zu lesen - aber es ist schon etwas schade, dass diese Probleme auftreten, weil normales Roomscale mit den Touch natürlich ein Must ist - und dann natürlich zuverlässig funktionieren sollte, und nicht von irgendwelchen blöden "falsche" USB Karte/Port & Kabel-Kombi Zufällen oder was auch immer abhängig sein sollte. Klar wird es immer so sein, dass man nicht 100% aller Hardware Kombi's da draußen zum Laufen bekommt mit einem neuen Produkt. Aber es sollten auch nicht nur 80% sein. Und wenn doch, dann sollte Oculus wenigstens die "richtigen" USB Karten und Kabel in seinem Webshop zum Kauf anbieten. Wenn sie das dann auch nicht können, weil das immer noch keine Garantie für's funktionieren ist - ja, woran liegt es denn dann genau ? Dann sollten sie das gründlicher erforschen und den Leuten wenigstens die Info geben, welche Faktoren da eine Rolle spielen, und wenn es sein muß, mit einer Liste von PC Komponenten, die zusammen jedenfalls zuverlässig funktionieren - dann kann wenigstens derjenige, der sich das System morgen komplett neu zusammenstellt, sicher sein, dass es am Ende funzt.

    Ob es jetzt eine grundsätzlich falsche Wahl bei der Rift war, würde ich aber nicht sagen wollen (klar, bei mir funktioniert es ja gut...). Es hat auch den Vorteil, dass man auch mit nur einem Sensor seated & standing VR nutzen kann, es dadurch einfach abbauen und woanders neu aufbauen kann.

    Wie das Tracking in 5 Jahren, und dann wieder in 10 Jahren erfolgt, muß man eh abwarten, dazu ist die Entwicklungsgeschwindigkeit in der VR Technologie einfach noch viel zu hoch. Ich glaube nicht, das man davon ausgehen sollte, dass eine solche Entscheidung bei der CV1 grundsätzlichen Charakter für die Nachfolgegenerationen haben wird, und darum sollte man das auch nur für diese Generation beurteilen wollen.
     
  11. Habe beide Systeme, aber ich muss sagen, in der Lighthouse Technik sehe ich eher die Zukunft.
    Allein schon von dem Aspekt her, dass man jeweils nur eine Steckdose braucht und keine USB Verbindung vonnöten ist.
    Könnte mir gut vorstellen, dass zukünftig die weiterentwickelte Technik, standardmäßig wie heute Steckdosen, in Neubauten verbaut wird. :notworthy:

    Zu der angesprochenen Hardware, dafür gibt es ja die Rift Ready Systeme. ;)
     
    TotallyDigital gefällt das.

Diese Seite empfehlen